Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
94 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
alles offen lassen
Eingestellt am 27. 04. 2003 00:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


alles offen lassen


Hab' dich
in mein Herz geschlossen,
ohne seine T├╝re zu verriegeln.
Ach wie gerne
w├╝rde ich den Schl├╝ssel
auf den Grund meines Lebens Sees werfen,
um dich f├╝r immer darin zu behalten.
Doch die Erfahrung mahnt zur Vorsicht,
welch schmerzvoller Weg es sein k├Ânnte,
ihn von dort wieder bergen zu wollen.



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Angst

Liebe Stoffel,

Angst vor Entt├Ąuschung, wenn man in dieser Hinsicht ein gebranntes Kind sein sollte, ist das verst├Ąndlich, aber hilfreich ist es nicht. Halbe Sachen machen einen einfach nicht gl├╝cklich. Kennst Du das Gedicht aus dem Mittelhochdeutschen?

Ich bin din,
du bist min,
des sollst du gewi├č sin.
Du bist beslossen in minem Herzen,
verloren ist das Sl├╝sselin,
du mu├čt immer drinne sin.

Da ist es umgekehrt, aber Du hast dasselbe Bild verwendet.
Vor allem die m├╝hsame Suche macht in Deinem Text die st├Ąrkste Aussage.

Ich w├╝nsche Dir einen sch├Ânen Sonntag-Nachmittag.
Liebe Gr├╝├če Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


karlkarl
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 13
Kommentare: 21
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um karlkarl eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Keine Angst Stoffel, was nicht richtig wehtut, wenn es zu Ende ist, war nix.
Sch├Ânen Sonntag und lieben Gruss
__________________
Bleiben wir realistisch, versuchen wir das Unm├Âgliche (CHE)
http://www.h-kaltwasser.de

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ihr beiden,

das Gedicht kannte ich nicht Vera, obwohl ja im Norden aufgewachsen.
Gef├Ąllt mir, diese Einfachheit mit Gehalt.
Hier ging es mir nat├╝rlich zwar um "den Liebsten", aber es kann auf alle treffen, die man in sein Herz schliesst.
Manchmal muss man jemanden da wieder heraus nehmen, sei es den Liebsten, oder einen Freund.
Tja Karl, das mag sein. Aber das, was was ist, tut am meisten weh und da k├Ânnt man glatt drauf dann verzichten.

Habt vielen Dank
lG
sch├Ânen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Platoya
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Feb 2003

Werke: 17
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Stoffel,

pack den Schl├╝ssel in einen Korb, mit Band, bevor du ihn versenkst; dann f├Ąllt das Heraufholen nicht so schwer - denn es w├Ąre ja m├Âglich...
Sehr anschaulich, dein Gedicht. Gute Idee.

Sch├Âne Gr├╝├če.

Platoya

__________________
aus Verzweiflung gl├╝cklich

Bearbeiten/Löschen    


blaustrumpf
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 20
Kommentare: 735
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um blaustrumpf eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stoffel

In Sachen: "du bist min" - wie kommst du da auf Norden?
Das zitierte Gedicht stammt vom Tegernsee, schau mal hier:
Hier klicken

Sch├Âne Gr├╝├če von blaustrumpf
__________________
Daf├╝r bin ich nicht aus dem Schrank gekommen, um mich in eine Schublade stecken zu lassen.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!