Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   93001
Momentan online:
300 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
aufgeschnappt
Eingestellt am 10. 10. 2003 21:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

aufgeschnappt

"Hey", quatscht Sven mich durch die Funkverbindung meines LKWs an, "hast du eine Nichte namens Miriam?"
"Stimmt genau!" antworte ich ihm.
"Weißt du was? Ich bin gerade auf dem Weg zu ihr. Habe mich gestern mit ihr verabredet!"
"Soso" sage ich zu ihm, "Hast du sie schon mal gesehn?"
"Nein, wir haben uns im Internet kennen gelernt!
Ist was mit ihr?"
"Dann verstehe ich nicht, warum du damals bei Heidi in Bayern gekniffen hast!" raune ich in das Funkgerät.
"Was?" erschreckt sich mein Kollege, "ich drehe sofort wieder um!" Verbindung zu Ende.

Nächster Tag:
"Und wie war's?" frage ich Sven.
"Wir waren im Kino!" antwortet er.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi, Anonymous!

Ein moderner "Western" ...

Adlerfeder reitet hinaus ins letzte Abendrot. Der Sheriff kreuzt seinen Weg und bietet ihm eine Zigarette an. Sie reden über Belanglosigkeiten und Adlerfeder schwärmt von einer schönen Frau. Der Sheriff fragt nach dem Namen. Adlerfeder meint, der Name sei unwichtig, das Wesen sei es, das ihn so verzaubere ... Die Zigarette ist schon fast fertig und der Sheriff müsste wieder in die Stadt zurückkehren, aber etwas zwingt ihn noch zu bleiben. Adlerfeder's Augen blitzen wie die Sterne der aufgehenden Nacht. Eine Fledermaus zischt hoch über ihnen und schnappt nach Mücken ... Der Sheriff meint, so eine Frau, die gibt's gar nicht. Doch Adlerfeder besteht darauf und sagt zum Sheriff: Wenn der Vollmond weint, dann müsse er ihn am Lagerfeuer besuchen kommen.

Der Tag des Vollmondes kam. Der Sheriff sitzt am Lagerfeuer und wartet. Doch nichts geschieht. Adlerfeder beginnt seine Geschichte erneut zu erzählen ... Der Sheriff schläft am wärmenden Feuer ein und fällt in eine tiefe Traumphase. Am nächsten Morgen fragt ihn Adlerfeder: Und, hast Du sie gesehen? Mit glänzenden, noch müden Augen, räuspert sich der Sheriff und stammelt: Wu-n-der-schö-ö-n ... Sie war wunderschön!

Viele Grüsse!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Anonymus Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!