Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
153 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
ausgeblüht
Eingestellt am 11. 08. 2011 18:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kaleidoskop
???
Registriert: Jul 2011

Werke: 57
Kommentare: 379
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kaleidoskop eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die erste ist gefallen
aus voller Krone; kurze Pracht.
Weitab, getrennt von allen
die weiter reifen, Duft versprühn,
liegt still, gemalt, wie nebenan
die Knospe; wird nicht blühen.

Verblieben sind, die irgendwann
sich ihr dazugesellen,
nicht mehr am Stängel hängen;
sich trennen von des Stieles Saft
und in den Abschied drängen.
Dann wird es für den Wechsel Zeit.

Ein schöner Strauß blüht langsam aus,
die Knospe ist gefallen.
Der Blütenduft zieht durch das Haus,
noch währt er, doch wie lange.


Version vom 11. 08. 2011 18:21

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 167
Kommentare: 2281
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Kaleidoskop

ein elegisches Stillleben, in das hineinzutauchen der präzisen Betrachtung wegen leicht fällt.

Ein paar Anmerkungen/Vorschläge

liegt still, gemalt, wie nebenan
das erscheint mir verdreht - liegt still wie gemalt, nebenan machte für mich Sinn, sonst steht das gemalt, das wohl ein Vergleich sein soll zusammenhanglos, während das "nebenan" ein Vergleichsattribut hat
die Knospe; wird nicht blühen.
die Knospe; sie wird nicht blühen - so reimte es sich mit versprühn und gäbe dir gleichzeitig den fehlenden Artikel

und in die Ferne drängen.
Ferne erscheint mir zu viel, die Knospe verschwindet ja nicht sondern fällt nach unten, welkt vor sich hin.
vielleicht: in den Abschied drängen?

mit lieben Gruß
Label






__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
liegt still, gemalt, wie nebenan
das erscheint mir verdreht - liegt still wie gemalt, nebenan machte für mich Sinn, sonst steht das gemalt, das wohl ein Vergleich sein soll zusammenhanglos, während das "nebenan" ein Vergleichsattribut hat

Hallo Kaleidoskop, hallo Label,

Einspruch: rational betrachtet hast Du, Label, sicher recht, doch die Formulierung von Kaleidoskop klingt zum einen viel lyrischer, melodischer, macht aber darüber hinaus auch Sinn, weil hier eine unsichtbare Brücke zum Stillleben gebaut ist. Insofern ist es meinem Verständnis nach eher ein Stilmittel als ein Vergleichsattribut.

Grüße von Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 167
Kommentare: 2281
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Nachtigall

du hast zweifelsohne recht, dass liegt still, gemalt, wie nebenan melodischer klingt - kann sein auch lyrischer

ABER
nachdem alles andere eine sehr präzise minutiöse Betrachtung ist, erscheint mir das wie ein Bruch.
Mir scheint gemalt, wie sollte mit etwas anderem ersetzt werden, das sich genauso melodiös einfügt.

Wort zum Sonntag
Label

P.S. könnte natürlich auch sein, dass da in der Tat ein Gemälde existiert VON der Blüte
in dem Fall wäre es gut, DAS ein bisschen deutlicher zu machen. Zum Beispiel mit prangt still, gemalt, wie nebenan
__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


Kaleidoskop
???
Registriert: Jul 2011

Werke: 57
Kommentare: 379
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kaleidoskop eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Label, hallo ENachtigall

Ein elegisches Stillleben, danke.
Aber nur metaphorisch, ich beschreibe kein reales Gemälde.
Dieses Bild dient dazu Unfassbares poetisch auszudrücken,
es sanfter klingen zu lassen als die Realität es zulassen würde.
Darum möchte ich die Zeile

quote:
liegt still, gemalt, wie nebenan
so belassen.

Mit dem "in die Ferne" gebe ich dir Recht, Label, es passt nicht recht in´s Bild. Ich nehme in diesem Fall deinen Vorschlag gerne an.


lg,
kaleidoskop

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!