Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
218 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
bärig ungelehrig
Eingestellt am 22. 11. 2002 18:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
VanOldi
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2000

Werke: 115
Kommentare: 51
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

bärig ungelehrig

Papa Bär und Mama Bär
haben es mit "klein Bärchen" schwer,
denn wie es so ist bei Bärengören
mag er nicht auf die Beiden hören,
und patscht, auch wenn es ihm verboten,
in den Honigtopf mit seinen Pfoten.

Um nun in Ruh´ sie abzuschlecken
geht er sich schnell im Wald verstecken.
Auch hofft er das so keiner merkt,
wer heimlich sich mit Honig stärkt,
was ihn dann zur Vermutung bringt
das keine Strafe für ihn winkt .

Doch eine Biene fliegt vorbei
und macht ´nen kleinen Bienenschrei,
bemerkte sie doch, gerade eben,
Honig an dem Pelztier kleben.
Natürlich kommt sie zum Entschluß,
dass dies ein Honigdieb sein muß.

Im Gesetz der Bienen gibt´s Paragraphen,
die solchen Diebstahl hoch bestrafen,
d´rum mit dem Stachel zielt sie gründlich,
weiß sie doch: Pärenpopos sind empfindlich
und mit Schreien und mit Fluchen
seh´n wir "klein Bärchen" das Weite suchen.

Ja, so ist es mein Honigbär,
Strafe kann kommen und man weiß nicht woher.
__________________
(C) 2003 by Stefan Mollenhauer
Gedichte berichten verdichtet Geschichten

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


kaffeehausintellektuelle
Guest
Registriert: Not Yet

auch auf die gefahr hin, dass ich mich gleich am allerersten tag hier unbeliebt mache, ich finde die reime an manchen stellen ein bisschen bemüht und holprig.
meine kinder mochten das gedicht trotzdem.

Bearbeiten/Löschen    


unprodigal daughter
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2002

Werke: 5
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Also ich finds herzig.

Bearbeiten/Löschen    


Parsifal
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Stefan,

wie gefällt Dir diese Fassung:


Papa Bär und Mama Bär
habens mit Klein-Bärchen schwer,
denn wie’s so ist bei Bärengören
mag er nicht auf die beiden hören
und taucht, auch wenn es ihm verboten,
tief in den Honigtopf die Pfoten.

Um nun in Ruh sie abzuschlecken,
will er sich schnell im Wald verstecken.
Auch hofft er, daß so keiner merkt,
wer heimlich sich mit Honig stärkt;
was ihn auf den Gedanken bringt,
daß ihm dann keine Strafe winkt.

Doch eine Biene fliegt vorbei
mit einem kleinen Bienenschrei (nicht glücklich, aber mir fällt ad hoc nichts besseres ein)
bemerkte sie doch grade eben
den Honig an den Pfoten kleben.
Sofort reift in ihr der Entschluß,
daß dieser Dieb bestraft sein muß.

Im Bienenrecht gibt’s Paragraphen,
die solchen Diebstahl schwer bestrafen.
Drum mit dem Stachel zielt sie gründlich
dahin, wo Bären sehr empfindlich.
Die Nase schwillt, Klein-Bärchen flucht,
worauf er schnell das Weite sucht.

Die Strafe folgt oft auf dem Fuß
für den, der Honig naschen muß.

Herzliche Grüße
Parsifal

Bearbeiten/Löschen    


VanOldi
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2000

Werke: 115
Kommentare: 51
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Parsifall,

tja wenns mir so gefiele hätte ich es doch so geschrieben. Es soll ja nicht immer alles leicht von der Zunge gehen, man soll auch mal holperer zum Nachdenken haben - außerdem entstand das Gedicht auf Toilette, wer soll da was erwarten dürfen ? lol

Trotzdem einen Dank für die Überarbeitung - ich hoffe DU zahlst an die GEMA ;-)

bis denne Stefan
__________________
(C) 2003 by Stefan Mollenhauer
Gedichte berichten verdichtet Geschichten

Bearbeiten/Löschen    


Parsifal
Guest
Registriert: Not Yet

Noli iurare in verba magistri - ich will nichts gesagt haben.

Aber metrisches Stolpern in einem Kindergedicht (!) als Denkanstoß zu deklarieren, halte ich für ein starkes Stück!

Persifal

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!