Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
129 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
bekenntnis
Eingestellt am 07. 12. 2002 13:12


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


jedwedes leben wird
wird von anmut und von stolz getragen
die selbstverständlichkeit
einen platz in dieser welt
einzunehmen

ich bin m√ľde
voll mit schleier
an einem d√ľsteren maitag
das licht fällt fahl
durch die schweren wolken
dass du da bist
berauscht mich wie ein
unendlich schöner traum

ich sehe, wie der wind
die blätter bewegt, und
wie alles wogt und lebt
in einer undurchschaubaren
leidenschaftlichen sinfonie

unsere körper reiben und
schmiegen sich aneinander
in dieser innigen umarmung
sp√ľren wir die w√§rme
die zwei lebewesen
sich schenken können

geläutert von der herrlichkeit
spannt sich ein regenbogen
√ľber all die abgr√ľnde und schluchten
meines geistes
geläutert von dem wissen um das
nicht fassbare
das in allem schwingt
und wirkt
nennen wir es liebe
nennen wir es gott

ich liebe dich
als stolze und edle kreatur
selbstbewusst
und frei



(1987)
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
geläutert ?!

Hallo Ralph,
sehr poetisch!
Besonders gef√§llt mir an der letzten Strophe, da√ü die doppeldeutig ist ... Du w√§rst da fr√ľher ganz eindeutig gewesen, oder? *l√§chel*
Ein schönes Advents-Wochenende

Aceta


__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich sehe keine doppeldeutigkeit.
die crux dieses gedichts steckt wirklich in der letzten
strophe. darum ist es ein liebesgedicht. ich kann nur
einen menschen lieben, der sich frei und selbstbewu√üt f√ľhlt.
im selben maße will ich meine freiheit wegen einer liebesbeziehung nicht aufgeben. ich könnte mir beispielsweise nicht vorstellen, jeden morgen neben
derselben frau aufzuwachen. das wäre eine horrorvision.
ich möchte auf meine partnerin stolz sein - eben, weil sie
ihr eigenes leben lebt. im gegenzuge - mich mein leben leben
läßt. ist das so schwierig zu verstehen?

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nein - nicht schwierig!

Zitat:
"ich möchte auf meine partnerin stolz sein - eben, weil sie ihr eigenes leben lebt. im gegenzuge - mich mein leben leben läßt."

Genau das meine ich:
DU warst sooo ein EGO Typ: fr√ľher h√§ttest Du nur von Dir selbst all diese netten Dinge gesagt - und sowieso w√§ren alle nur bl√∂de, die das Leuchten einer Sonne in Dir nicht als Gnade zu empfangen bereit w√§ren.
Jetzt sagst Du etwas Gleichartiges und Tolles √ľber Deine Partnerin (die letzte Strophe: sie kann auf beide bezogen werden) !!!
Jesus hat gesagt: Du sollst Deine Nächste lieben wie Dich selbst. (oder so ähnlich ?!) *lächel*
Du bist da - es ist schön, das zu lesen.
Weist Du, was ich glaube?
Du bist richtig verliebt!
(Dar√ľber freue ich mich ehrlich und w√ľnsche Dir das gro√üe Gl√ľck!)
*lächel*

Aceta


__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

stimmt, ich bin verliebt. bis √ľber beide ohren.
das leben schenkte mir das.
die frau, die ich meine, wird es wissen..

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
positiver hexenzauber

Druidenkräfte tratitionell
sind mir eigen, sowieso -
Deinem Gl√ľck - meine Empathie!

*lächel*

Aceta

__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!