Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
264 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
benchmark
Eingestellt am 29. 12. 2003 13:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gestern sind wir alle, die noch ├╝brig sind,
bei unseren Vorgesetzten gesessen.
Ein Wortspiel, sagt Rudi:
Nachsitzen bei Vorgesetzten.
Er mag sowas.

Alle j├╝nger als wir. Erheblich zum Teil.
Hat aber keine Bedeutung.
Auf den Intellekt kommt es an, sagt man.
Sie sind sehr freundlich zu uns gewesen.

Viele W├Ârter haben sie benutzt.
Manche sagen: die erfinden die.
Aber ich glaube, die lesen die ab.
Manche h├Âren sich leer an, irgendwie,
manche eher lustig.
Aber ich glaube, sie haben eine Bedeutung.

Einmal hat einer von uns gefragt,
weil, er h├Ątte eins nicht verstanden.
Da haben sie es auch nicht gewusst.
Wir anderen haben aber nichts gesagt.

Einmal hat Rudi leise gesagt zu mir:
Hei├čt Edler Herr, das B├╝rschlein dort,
man sieht┬┤s am Stolz und Alledem,
und hat dabei gegrinst wie fr├╝her,
bevor seine Kinder aus dem Haus waren.

Freiligrath, hat er noch gesagt
und ich hab gesagt: sag blo├č.

Zum Schluss haben sie alle gel├Ąchelt und gesagt
sie h├Ątten sehr viel Verst├Ąndnis
f├╝r unsere Lage, und die drei Betroffenen
w├╝rden dann Bescheid bekommen
in den n├Ąchsten Tagen

und dass es eben sein m├╝sste
wegen dem benchmarking

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ELLA
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2003

Werke: 2
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ELLA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
benchmark?

Hallo Gareth,

mir gef├Ąllt, wie Du dies ernste Thema bearbeitet hast. Kein Wunder nach der Lekt├╝re anderer toller Texte in der LL von Dir. :-) Ich bin nachdenklich geworden und habe mich an meine Erlebnisse erinnert, wie mit ├Ąlteren Kollegen ├╝bel umgegangen wurde.

Schade f├╝r die Leser, die den Begriff "benchmarking" nicht kennen. Sie verstehen weder Titel noch Schluss.
Hoffentlich teilt der Erz├Ąhler nicht das Schicksal Ferdinand Freiligraths. Stellungslos zu sein ist kein Vergn├╝gen, aber immerhin konnte sich der Dichter dann ganz seiner Dichtung widmen.

Alles Gute f├╝r Dich f├╝rs Jahr 2004!
ELLA

Bearbeiten/Löschen    


gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke ELLA f├╝r Deinen Kommentar. Da es in der Tat ein ernstes Thema ist, das ich da bearbeitet habe, will ich Deinen Hinweis aufnehmen und eine Definition f├╝r das an sich vern├╝nftige und sinnvolle "benchmarking" hier wiedergeben, das, ohne die erforderliche Kompetenz durchgef├╝hrt, schlimme Wirkungen haben kann.

"Benchmarking ist der st├Ąndige Proze├č des Strebens eines Unternehmens nach Verbesserung seiner Leistungen und nach Wettbewerbsvorteilen durch Orientierung an den jeweiligen Bestleistungen in der Branche oder an anderen Referenzleistungen"

Liebe Gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!