Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
408 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
bientexter's ;-) njuslätta 1
Eingestellt am 13. 03. 2001 08:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
bientexter
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 46
Kommentare: 34
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Werbetexter können nur kurz?
Heute mal jede Menge Beweise dafür.
-------------------------------------------------------------

Denn:

Klischees sind dazu da, erfuellt zu werden.

(Gerald Hensel)

-------------------------------------------------------------

Wegen Maul- und Klauenseuche ist die Einfuhr von Schafen,
Schweinen etc. nach Frankreich verboten?
Hält sich doch wieder kein Schwein dran!

Und was Renate Kuenast sagt, geht wieder auf keine Kuhhaut:

„An unsere Kühe kommt nur Wasser, Getreide und Gras"
(BSE-Debatte, Anfang Maerz 2001)


Hieß es jetzt Gonno-,Dia- oder Logorrhö oder watt?

-------------------------------------------------------------

Einigen ins Gebetbuch geschrieben:

Eine Stunde Nachdenkens ist mehr wert, als 70 Jahre frommer Andacht
(Baha-u-llah - Buch der Gewissheit)


Also: Schnell raus aus dem Beichtstuhl und nach
Denkens fahren!
Wo das liegt?
Fragt Hirnforscher Hannibal Lecter!

-------------------------------------------------------------

Und hier was über mich („Eigenlob stimmt") -ha,ha Scherz,
ich meine natürlich über meine werten LeserInnen:

Die Zukunft gehoert jenen Intelligenten,
die intelligent genug sind, von den Dummen
zu lernen. Sie allein besitzen die Faehigkeit,
je nach Aufgabe und Lebenslage, mal gekonnt
intelligent zu sein, mal gekonnt dumm.


Siegfried Streufert,
amerik. Intelligenzforscher dt. Herk.

P.S.: Was heißt "dt. Herk"?
Ach klar, Siegfried: Deutscher Herkules!

-------------------------------------------------------------

Ihr seht es selbst gerade:
wahre Glanzleistungen vollbringt man im Internet.
Kein Wunder, dass die new economy den johann-sebastian runtergeht:

„We've all heard that a million monkeys banging on a
million type-writers will eventually reproduce
the works of Shakespeare. Now, thanks to the
Internet, we know this is not true."

-------------------------------------------------------------

Schon der alte Goethe wusste nämlich:

„Wer sich nicht selbst zum besten hält,
ist bestimmt nicht von den Besten."


Gut, dass wir gut sind!

In diesem Sinne


Euer bientexter
http://texter.net

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!