Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92237
Momentan online:
439 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
black night
Eingestellt am 15. 11. 2002 13:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


die antigravitationsmaschine steht bereit
die materie wird auseinanderfliegen
sie wird vom raum geschluckt
zurĂŒck bleibt schwarze nacht
der bleistiftspitzer ist stumpf
ich lege ihn unter eine pyramide
um ihn zu schÀrfen
tut ench amun und mikel jackson
unterhalten sich in meiner kĂŒche ĂŒber
neue konservierungsmethoden
ich zĂŒnde eine kerze an
weil mir kalt ist
ich bin blutleer
und im kĂŒhlschrank wartet einsam
das letzte bier
komisch, dass ich jetzt an mÀuse
denke
mein vermieter recht die blÀtter
vor meiner terasse zusammen
die arbeit könnte er sich sparen
blaue mĂŒllsĂ€cke voll feuchter, verrottender
blÀtter
gestern nacht besuchte mich hemingway
er kam als zombie zu mir
der halbe kopf fehlte ihm, und
von seinem bart tropfte das blut
er lÀchelte mich an und sagte:
„schuld an allem waren die weiber ...“
dann löste er sich auf
nur sein rechtes auge blieb ĂŒber meinem
bett in der luft hÀngen
und ich sagte zu dem auge:
„darauf wĂ€re ich nie gekommen“
das auge schloß sich
und zurĂŒck blieb die
schwarze nacht
wenn ich trinke, dann trinke ich
drum muß ich fĂŒr nachschub sorgen
und lasse die beiden gÀste
in meiner kĂŒche zurĂŒck
um zum supermarkt zu radeln
ich hoffe
auf ein nettes lÀcheln der kassiererin

__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Jo Klexx
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 13
Kommentare: 162
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jo Klexx eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ein Gedicht

Mannomann
geiler Treibstoff! Du kannst ja durch Raum und Zeit reisen, fahradfahren, gute Gedichte schreiben und ne Kassiererin anlÀcheln.
Whow
Gruß
Jo
__________________
Sie...Sie...Sie SiGnatur Sie!

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

jep - der treibstoff macht es -
hey jo, die phantasie ist die geilste schrotflinte ...

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

happyness is a warm gun
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Christine
Guest
Registriert: Not Yet

LÄcheln von einer Kassiererin

Hallo Ralph,
Die Kassiererin lÀchelt dir gerne entgegen,
bei mir an der Kasse bist du willkommen.
Gut das sich "hemingway"
aufgelöst hat.
gruß christine

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich las soviel hemingway, daß ich mit fug und recht
behaupten kann, daß er ein guter freund von mir ist.
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!