Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5563
Themen:   95509
Momentan online:
408 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
blütensegel
Eingestellt am 12. 08. 2013 09:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
rogathe
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2011

Werke: 256
Kommentare: 2301
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rogathe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



b
  lüt
    ean
      blüte
          anblüte
              anblütean
                  blüteanblüte
                      anblüteanblüte
                          anblüteanblütean
                              blüteanblüteanblüte
                                  anblüteanblüteanblüte
                                       anblüteanblüteanblüteam
  m
 a
 s
 t
        bugistderwunschwissenzuwollenhandelnverfehlenheck
wasserdichtentscheidenerfolggründefüralleimboot
stetshartamwindkrängungkränkungvollefahrt
verzeiht
uns










Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2311
Kommentare: 11410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es ist ein sehr schönes Figurengedicht, wirkt in der Einheit von Bild, Wiederholungen der Wörter und Inhalt.
Man kann es laut vorlesen, dann segeln die Wörter ins Ohr.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 880
Kommentare: 6606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Rogathe,

ich schwanke noch: Kommt da vielleicht eine Yacht direkt auf den Leser zugesegelt? Sehe ich sie von mir fortsegeln, mit achterlichem Wind? Oder ist es doch eine Sicht von der Seite? Dann wären allerdings Bug und Heck nicht gerade unterschiedlich... Wenngleich die Worte die Seitenansicht nahelegen.

Bei der Bug oder Heckansicht würde ich eher von Schmetterlingssegel sprechen.

Aber die Blüten lassen an ein aus Papier gefaltetes Boot denken, in das man eine Blume gesteckt hat.

Danke für die lebendigen Bilder.

Liebe Grüße

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved
···· · ·–· –··· · ·–· – ····

Bearbeiten/Löschen    


orlando
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo rogathe,
du zeigst uns ein bildschönes Beispiel visueller Poesie.
Das Zusammenwirken grafischer und typografischer Elemente scheint mir ausgesprochen gut gelungen.
Steht der optische Eindruck - ganz wie es sein soll - hier auch im Vordergrund, so ist der Inhalt nicht weniger ansprechend.
Ein "Oko-Gedicht" auf hohem Niveau.
LG
orlando

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung