Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92274
Momentan online:
413 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
bowling
Eingestellt am 28. 01. 2003 17:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



wir machten es auf dem rücksitz
während ich
sie stieß
schaute ich aus dem heckfenster
und verfolgte das helle
band eines ice
tauchte hinab zu ihrem abgeknickten
kopf
küsste sie auf den mund
bevor ich sie wieder hochschob
dem mondlicht entgegen
und griff ihre kleinen
arschbacken
gedankenlos

ich schubste ihren schlanken




körper
aus dem wagen
mein blick fiel auf ihre blanke
schulter
sie rutschte langsam
auf den feldweg
ich wollte schon lange zuhause sein
die nacht ängstigte mich
ich glaube, mit dem hinterrad
überrollte ich ihren arm

in der stadt
es lief was von den „eagles“
war es „california hotel“?
ich stellte mir vor
wie sie mich fragten
„wo kommst du denn her?“
„warst du im acker?“
„alter, wir warten auf dich!“
ich lächelte verlegen
und schritt zur
bowling-bahn

die kugel rollte unendlich
lange
auf die kegel zu


__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
lieber ralph,

was fühlt dieser mensch der so kalt und distanziert seine geschichte erzählt ? was fühlt er in dem moment des sexuellen aktes?
fragt dich heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich weiß nicht. es ist kalt.
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Amalaswintha
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 17
Kommentare: 132
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Amalaswintha eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Puh Ralph...!!

Bekam Gänsehaut beim Lesen...und noch mehr beim drübernachdenken...läßt ja alle möglichen Interpretationen zu...und keine davon ist schön...!!

Liebe Grüße
Amalaswintha
__________________
Ich schreibe also bin ich

Bearbeiten/Löschen    


Silberstreif
???
Registriert: Jun 2001

Werke: 53
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Silberstreif eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
vielleicht war es auch ihr Hals?

Puppenmord, Ralph?
__________________
will man, was man muss?

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
amalaswintha

genau das ist es, was ich will: die gewalt findet in den köpfen der leser(innen) statt.
ich schrieb dieses gedicht auch, um der diskussion, die
mal wieder unter vielen mitgliedern (betr. gewalt, porno-
grapie, pädophilie etc.) im gange ist, ein literarisches
beispiel aus meiner feder zu geben. denn ich hege den
verdacht, daß sich manche an solchen diskussionen
lediglich aufgeilen. bei manchen moralaposteln beginnt
scheinbar noch etwas zu fließen oder in gang zu kommen,
wenn sie "unanständige" wörter lesen. gewalt kann
allerdings auch in seiner schrecklichen dimension des
horrors ganz ohne affektierten wortschatz geschildert
werden. je nach dem, was ich mit einer geschichte,
einem gedicht bezwecken will. will ich über sexuelle
praktiken aufklären oder will ich die phantasie des
lesers anregen? habe ich meinen spaß daran, das blut
spritzen zu sehen, oder will ich die psychologische
dimension der gewalt in den vordergrund stellen?

(nein, ich bin mir fast sicher, daß es der arm war.
eine puppe? denke, was du willst.)

grüße
ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!