Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
249 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
bruder
Eingestellt am 25. 03. 2003 22:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



siehst du den mond, mein bruder?
kannst du dich erinnern, wie wir astronauten
spielten unter dem deckbett?
und wir träumten von diesen abenteuern
andy morgan, lieutnant blueberry, mick tangy
und michael vaillant waren unsere helden
ich habe solchen durst
ich habe solchen durst zu reden
mutter war immer so weich
sie nimmt meine hand
siehst du?
den mond
er hypnotisiert mich, er ist irre!
gebe mir doch was gegen die schmerzen!
bruder!
du hast mich in die brennnesseln fallen lassen
mutter erzählte es mir
ich wusste gar nicht, wie sehr ich euch liebe
in diesem traum
traum
ich liege in der grube
meine nase läuft
alles ist feucht
haha, nein, ich starte erst gar nicht den
versuch
mich zu bewegen
dein gesicht im mond – vater?
mutter!
mutter!!!
ich will nicht sterben! ich will nicht
ihr nehmt mich doch mit?
ich will noch lesen
lieutnant blueberry kämpft mit general custer
gegen die sioux
bitte, laß das licht noch an
die helden sterben gerade
am little big horn
bruder, wie konnte ich dich vergessen?
deine frau, deine kinder
nehme dieses brennen von mir
weg!
du willst wohl, dass ich dir alles erzähle?
natürlich, mutter liebte mich mehr
als dich
du warst nur mein
bruder
magst du frieden schließen?
trägst du mich fort?
ich glaube, die haben mich tatsächlich skalpiert
es läuft so feucht in meine augen
und schalte die maschinen aus
die dröhnen so sehr!


__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


sekers
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 25
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sekers eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
lassen sie ihn

sterben oder auch nicht auf der Intensiv. berührend.
G

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

an die intensiv dachte ich zwar nicht. ist aber
auch eine möglicheit. ich ließ es bewußt beim
selbstgespräch des sterbenden - und ging nur
andeutungsweise auf die umstände ein.
der tod ist in unseren zeiten ein medienereignis,
wobei wir den tod vor unserer haustüre leicht
vergessen oder verdrängen. sterben ist nirgendwo
einfach: nicht auf den schlachtfeldern, auf der
intensiv, auf der straße, im altenheim oder zuhause.

danke für deine antwort, sekers

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!