Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
210 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
chickensexer
Eingestellt am 30. 09. 2005 08:12


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Gonzo Gonzales
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 35
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

chickensexer



in der halle
wo hunderte leiber
mit flinken h├Ąnden
scharen von ihnen
selektierten
ausmerzten
brandmarkten
verst├╝mmelten
und den rest
ein leben lang
einsperrten
habe ich niemanden
weinen gesehen

__________________
jeder mensch wird als original geboren,
aber die meisten sterben als kopie

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Gonzo,
ein anklagender Text mit erhobenem Zeigefinger. Wie ich meine, v├Âllig zurecht. Du wei├čt hier auf etwas hin, was selbstverst├Ąndlich erscheint und doch auf seltsame Art und Weise perfide ist.
Gern gelesen.
LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gonzo,

ich lese - im Gegensatz zu meiner Vorrednerin - solche Texte nicht gerne, weil sie mich betroffen machen. Solche Bilder wird man nicht so leicht wieder los - gerade wegen der Gef├╝hllosigkeit der Zuschauenden.
Danke f├╝r diesen Text, der die traurigen Zust├Ąnde auf den Punkt bringt.

Ich w├╝nsche Dir noch einen sch├Ânen Tag,
NDK

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

ich lese dennoch auch "gern" Texte,die mich betroffen machen. Sonst w├╝rde ich die Welt ja nur einseitig sehen, in einem rosa T├╝T├ť-kleidchen.

Ich denke mal, die die nicht weinen ..das sind die, die zu den "flinken Fingern" geh├Âren?
W├╝rdest Du mal ein bissl was zu der Entstehung, der Intuition des Textes sagen? Interessiert mich.

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Denschie
Guest
Registriert: Not Yet

hallo gonzo,
sprachlich sehr gelungen machst du in wenigen
worten eine situation klar, die ich (als vegetarierin)
seit l├Ąngerem sehr merkw├╝rdig finde:
in der schlachthalle sieht man niemanden weinen.
genau so wenig sieht man jemanden weinen, der sich
zum abendessen seine wurst aufs brot streich, sich
ein st├╝ck schweinebraten oder ein halbes h├Ąhnchen
reinzieht.
jeder wei├č, wie tiere gehalten werden. meine freundin
studiert tiermedizin und brach ihr pflichpraktikum im
schlachthof beinahe ab, als sie das erste mal gesehen
hat, wie schweine reagieren, die vom transportlaster
in die halle getrieben werden. sie halten ihre nasen
neugierig in die sonne, weil sie sie noch nie vorher
gesp├╝rt haben.
(ich habe nichts dagegen, dass tiere gegessen werden.
darum geht es nicht. es geht darum, wie sie gehalten
werden, welch mitleiderregendes leben man ihnen zumutet.)
ein gutes gedicht, besonders durch seine, ich sagte
es oben bereits, dichte und eing├Ąngie sprache.
vg, denschie

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Gonzo, wenn ich ein Huhn w├Ąre w├╝rde ich dir f├╝r diesen Text danken. Obwohl ich kein Huhn bin danke ich dir trotzdem daf├╝r. Ich esse zwar H├╝hner, aber ab jetzt ganz bestimmt nur mehr wenn ich mich vorher eindeutig vergewissert habe, dass sie nicht von einer H├╝hnerfarm stammen.

Sehr eindrucksvoll und f├╝r meinen Geschmack auch sehr gut geschrieben - nicht dass ich mir da ein Urteil anma├čen k├Ânnte, weil Lyrik eigentlich sonst nicht ganz mein Fall ist.

Ich wurde durch den Titel auf dein Gedicht aufmerksam, der hat mich neugierig gemacht.

Liebe Gr├╝├če, Melusine

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!