Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
450 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
cruising
Eingestellt am 04. 04. 2007 13:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Christoph M. Mühlmann
???
Registriert: Aug 2000

Werke: 7
Kommentare: 19
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christoph M. Mühlmann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

dich
was brauch ich
nachtgaul
will dich wieder
trabend

wiehern dein streuben
dich reiten

spagat taumelt dämmerig
hier
nimm ruten auf
lautmaul
und stille
frontnah

das revier der schatten
gebärdig sprengen
halt deine hufe darein
über stock und stein springe

auch in mich
rücke ein
wärmend

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Gaul der Nacht, die Dunkelheit verbirgt den Schatten, doch der Klang der Hufe klappert weit. Schatten als Symbol des Todes. Erlkönig und der Tod reiten auf ihren Kleppern. Es ist ein dunkles Reich, doch der Morgen wird es fortstreichen, und in der Zwischenzeit kommt neues Leben in die Vereinigung, die geheime, die meist Nacht braucht.
Es ist das Geheimnis von Liebe und Tod, die das Gedicht durchschwebt.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!