Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
257 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
dank an meine mutter
Eingestellt am 20. 01. 2004 10:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
lady sylvia
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2004

Werke: 22
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lady sylvia eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

dank an meine mutter


ich war kein wunschkind
wolltest mich dieser welt nicht übergeben
hast dich dann doch für mich entschieden

3 monate später war ich dem tode sehr nah
welche qualen musst du erlitten haben?,
als man dir sagte: "keine chance"
und ich habe gekämpft
wollte bei dir bleiben

du hast mich gelehrt
zu sprechen
zu laufen
zu teilen
zu lieben
zu leben

sorgen bereitete ich dir kaum
war meist still und lieb
und dennoch warst du nicht nur lieb zu mir
schläge kenne ich nicht,
aber deine worte taten genau so weh

schon als kind merkte ich, dass du große unterschiede unter uns geschwister machst
deine liebe konntest du nie gerecht auf all' deine kinder aufteilen
auch heute noch nicht

oft hatten wir streit
viele tränen habe ich wegen dir vergossen

eines tages nahm ich all' meinen mut zusammen
ging zu dir
sprach mir alles von der seele
sagte dir, was mich stört
und, dass ich dich lieb habe

heute telefonieren wir wieder miteinander
ich freue mich, wenn du mal vorbeischaust
bin glücklich, dass es dich gibt

ich danke dir, dass du mich hast leben lassen



(c) lady sylvia 06.10.2003
__________________
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo Sylvia,

zu schade, wenn keiner antwortet, auch wenn er sehr persönlich ist, dieser Brief. Er berührt mich sehr.

Nein, Mutter zu sein ist nicht leicht.
Liebe zu geben an ein Kind, das scheinbar problemlos aufwächst, während andere einen brauchen, die es auch zeigen; da kommt die Stille oft zu kurz.
Irgendwann platzt ihr der Kragen und sie zieht sich zurück.

Besser, sie quatscht sich mit ihr aus, wie in deinem Fall,
sofern sie die Möglichkeit dazu hat.

lG


Bearbeiten/Löschen    


lady sylvia
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2004

Werke: 22
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lady sylvia eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Morgen, liebe anemone.
Ich danke dir für deine lieben Worte.
Inzwischen sprechen wir wieder vernünftig miteinander, wenn auch nicht oft, aber wir tun es.
Dir noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße Sylvia
__________________
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!