Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
497 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
das Bügeleisen
Eingestellt am 22. 11. 2001 22:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Paul
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 286
Kommentare: 62
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Das Bügeleisen

Es war einmal Bügeleisen - oder besser noch: ein Fisch! Ja, genau. Es war einmal ein großer, blutroter Fisch. Der hatte so allerhand wundersame Fähigkeiten. Gänzlich unfischige Fähigkeiten waren ihm zu eigen. Vor allem das Fliegen. Natürlich! Das typische Wunder für Fische. In der Luft sind Fische nämlich nicht in ihrem Element. Deshalb sind fliegende Fische etwas unnormales, eigenartiges, unbegreiflich das.
Die Menschen dagegen sind typische Erdwesen. Aber auch Luftwesen. Sie leben auf der erde und atmen Luft.Unter der Erde bekommen sie jedoch keine Luft. Aber da ist es meistens nicht mehr nötig, weil Menschen unter der erde, wenn sie nicht gerade nach kohle buddeln, tot sind. Das ist überhaupt eine komische Rasse, diese Menschen. Reden wir lieber wieder von Fischen. Nicht daß die nur fliegen können, zumindest manche von ihnen (vor allem die blutroten), nein, nein, die schwimmen auch noch wie die Weltmeister. Da sind die kaum noch zu bremsen, Tag und Nacht flitzen die so durch alle nur möglichen Gewässer. - Heraklit, ein alter Grieche war das, der sagte einmal:"Alles fließt!" - vielleicht war der so eine Art Fischmensch; früher soll es ja allerhand gegeben haben, fliegende Pferde, Frauen mit Schlangenhaaren und was weiß ich was noch alles...
Aber heute ist das ganz anders, da weiß man Bescheid, da ist alles klar getrennt:
Unter der Erde: der Wurm,
auf der Erde: der Mensch,
in der Luft: der Habicht und
der Fisch, der dümpelt im Wasser - wenn er nicht gerade blutrot ist und fliegt...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rosentraum
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 20
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rosentraum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
was ist hier erotisch???

Hallo Paul

Eine ganz niedliche Betrachtung hast Du da aufgeschrieben. Wo aber bleibt die Erotik?
Oder findest Du Frauen mit Schlangenhaaren erotisch?
Paul, das nennt man dann Schuppen und ist Zeit zum Haare waschen . . .

Möge Dir der Spaß an der Freude erhalten bleiben.

mit einem leisen servus - der Rosentraum

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!