Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
63 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
das Herz pocht laut
Eingestellt am 09. 01. 2005 21:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Dornrosis
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 44
Kommentare: 105
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

das Herz schlägt laut

verliert den Takt
die Angst drückt schwer
und lähmt den wachen Geist

Zeit vergeht im Schneckentempo
und von der Seele
will die Nacht nicht weichen

Hunger nagt und zehrt
kein Brot, kein Wein
wird heut ihn stillen

Gedankenfäden wachsen lang
und schlingen sich lianengleich
um zarte grüne Triebe

nicht mal ein Echo hallt
aus den vertrauten Sälen
wenn Fragen ungehört verstummen

die Hände - offen
sind noch ausgestreckt
und wollen Brücken bauen

©angelika röhrig

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stern
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 21
Kommentare: 207
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Dornrosis,

dein Gedicht berührt mich, obwohl ich das Gefühl habe, es noch nicht ganz zu fassen.
Was ich ändern würde:

und lähmt den (sonst so) wachen Geist

An dem "sonst so" stosse ich mich, erscheint mir als eine Information, die ich nicht brauche. Vom Klang her geht es meinem Gefühl nach auch gut ohne.

Ich bin auch in Versuchung zu schreiben: "die Angst drückt schwer" wäre mir rhythmisch stimmiger, andererseits verliert das Herz ja auch den Takt und das Drücken der Angst kommt ohne "die" besser zum Ausdruck. Also kein guter Vorschlag.

Ich verstehe dein Gedicht als Ausdruck einer Beziehung, die droht, im Schweigen zu versanden, während das lyrische Ich dringend auf ein Zeichen wartet, weil es -noch- sehr an dieser Beziehung hängt. Liege ich in etwa richtig?

Jetzt habe ich, scheint mir, ein Stück mehr Einsicht gewonnen. Interessant, dass ich dadurch auch besser verstehe, warum es mich angesprochen hat. Hoffentlich kannst du etwas mit meinen Worten anfangen.

Liebe Grüße,

Stern *

Bearbeiten/Löschen    


Dornrosis
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 44
Kommentare: 105
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
das herz pocht laut

Danke für die Tips, Stern, sie sind nachvollziehbar, verändern das Gedicht nicht und passen. Ich werde allerdings auch noch den Titel ändern. So klingt es aufgesetzt. Mit der Interpretation liegst du richtig. l.G. dornrosis

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!