Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
577 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
das fersengeld (vierzeiler)
Eingestellt am 03. 09. 2002 15:05


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
das fersengeld

viel wichtiger ist auf der welt
als hab und gut: das fersengeld;
es rettet vor gefahr dein leben,
du musst es nur beizeiten geben.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Gegge
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Bernd,

Dies ist PERFEKT! TREFFLICH! WAHR und WEISE!

Ich wei├č nur nicht, ob das Gedicht durch die konsequente Kleinschreibung nihct etwas an Kraft verliert.
Zumindest h├Ątte es mir pers├Ânlich in der ├╝blichen Schreibweise noch beser gefallen.

Gru├č Gegge

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

hallo bernd

dein gedicht ist
wahr, gut durchdacht, gut gereimt = perfekt

frage
fersengeld ist zahlbar in km oder angst?

liebe gr├╝sse
label

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo, Label

fr├╝her war es wohl in F├Ąrsen zahlbar. Die Zahlbarkeit in Versen dagegen wird weithin bestritten.

Immerhin wird es bereits im Sachsenspiegel erw├Ąhnt.

Viele Gr├╝├če von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lieber Gerhard,

f├╝r Dich stelle ich eine weitere autorisierte Fassung zur Verf├╝gung:


Das Fersengeld

Viel wichtiger ist auf der Welt
als Hab und Gut: das Fersengeld;
es rettet vor Gefahr dein Leben,
du musst es nur beizeiten geben.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

hallo bernd

die zahlbarkeit in jungk├╝hen oder gereimten
hat mich sinnieren lassen zum thema
brautgeld - das in manchen gegenden ja in kamelen gezahlt wird
w├Ąhrend kranzgeld jedenfalls nicht mit rosenkr├Ąnzen beglichen werden konnte.
interessante anregungen

freundlich gr├╝sse
label

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo, Label,

Hier klicken

gibt dazu an:

quote:
Der ├Ąlteste Beleg f├╝r den Rechtsausdruck "Fersengeld" stammt aus dem Sachsenspiegel, wo er das Entsch├Ądigungsgeld bezeichnet, das eine Frau ihrem Mann geben muss, wenn sie ihn verlassen will. Sp├Ąter verengte sich die Bedeutung auf die kriegerische Sph├Ąre: Wer seine Mitstreiter im Kampf im Stich lie├č, musste als Bu├če Fersengeld zahlen.

Grimms W├Ârterbuch Hier klicken sagt dazu unter anderem:



quote:
irme herren die versne penninge geven, dat sin dri schillinge. die Wenden durften ihre weiber entlassen (repudiare), hatten aber daf├╝r, dasz sie die weiber mit dem r├╝cken ansahen, ihnen die ferse zeigten, d. h. sie verlieszen, dem herrn die fersenpfennige, drei schillinge, zu entrichten. HOMEYER s. 389 h├Ąlt das erste sie f├╝r den nom., das folgende man f├╝r den acc., wie grammatisch zul├Ąssig ist, doch hat die alte lateinische ├╝bersetzung 'repudiantur'. versnepenning leitet er (gleich WOHLBR├ťCK Lebus 2, 268) von f├Ąrse, juvenca, was durch die form versne, von versen, nicht von verse, wie durch die analogie des hd. fersengelds widerlegt wird. kommt f├╝r dieselbe abgabe auch 'kuhpfennig' vor, so beruht das auf einem fr├╝hen misverstand des 'versnepenning'.


(Achtung: Die Kleinschreibung ist in Grimms W├Ârterbuch Standard.)
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!