Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
269 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
das mädchen und die muschel
Eingestellt am 17. 10. 2004 16:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Astrid
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 105
Kommentare: 83
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nach so langer zeit
steht er vor ihr
und das lächeln bleibt
einen abend lang

seine hände sind schön
sein blick geht ihr bis ins herz
darauf ist sie nicht gefasst

sie möchte mit ihm laufen
in die dunkelheit
in den neuen tag hinein –
es gibt keine zeit

dann spricht er von dem anderen mädchen
und sie spürt
wie sein herz weint

er ist kind
er ist mann
er ist geliebter

er ist nicht mehr bei ihr
und doch ist er
so nahe

er schenkt ihr eine muschel
die noch warm ist
von seiner hand

sie möchte ihn mitnehmen
und weiß doch sie muss
ihn gehen lassen

sie möchte ihn
berühren und hat
doch angst davor

als sie den weg geht
den sie mit ihm ging

am nächsten Tag

stören die menschen
stört sie die sonne
fühlt sie die muschel in ihrer hand

als sie den weg geht
den sie mit ihm ging

am nächsten tag

ist sie eine andere


__________________
Astrid

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!