Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
99 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
demenz (senryu)
Eingestellt am 03. 04. 2012 04:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
laudabilis
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Dec 2011

Werke: 83
Kommentare: 353
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um laudabilis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

taschentuchknoten
was wollte er sich merken
er schüttelt den kopf

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Laudabilis,
es ist ein kurzes Werk, aber kein Haiku. Ich habe früher auch solche Fehler gemacht.
Es enthält nicht das typische Merkmal eines Naturbildes und nicht das Merkmal einer einfachen Beschreibung.

Soll ich das Thema umbenennen?
Vorschlag "Senryu" Hier klicken oder 5-7-5.

Ein Merkmal des Haiku (im ursprünglichen Sinn) Hier klicken
ist erfüllt: es ist ein kleines lustiges Gedicht.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Architheutis
Guest
Registriert: Not Yet

Huhu, ich schon wieder, und wieder gebe ich Bernd recht.

Ich sehe aber über die Bezeichnung hinweg und denke, dass wird eh angepasst werden, gell?

@Bernd: Das Gedicht ist lustig? Ich sehe einen verwirrten, alten Mann, der sein Vergessen noch halb begreift (warum sonst macht er sich Konten ins Taschentuch?)

Für mich ist es eher tragisch denn komisch.

Als Senryu finde ich es gelungen: Eine Lebenstragödie in 17 Silben gebannt. Einzig der Fragesatz irritiert, aber ob das formentreu ist, muss Bernd beantworten. ;-)

Lieben Gruß,
Archi

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tragik und Komik liegen eng beieinander.

Ich sehe mich, wie ich das Taschentuch mit dem Knoten in der Hand hielt.

Mit dem Fragesatz sehe ich kein Problem bei einem Senryu, es ist ja keine "echte", sondern eine beobachtete Frage. Zum Beispiel der Gesichtsausdruck.

Es gibt aber sicher bessere Experten - und Formen drängen immer, ihre Grenzen zu überwinden.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


laudabilis
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Dec 2011

Werke: 83
Kommentare: 353
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um laudabilis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@ bernd

ja, du hast recht. ich bitte dich deshalb es in senryu umzubenennen.

gerade, weil du dich so intensiv mit dieser literarischen form beschäftigst, wüsste ich gern deine meinung zu einem anderen haiku von mir, den ich aber hier derzeit noch nicht publizieren darf, weil ich mich damit am wettbewerb 2012 der deutschen haiku-gesellschaft beteiligt habe. wettbewerbsbedingung: der beitrag darf vor der preisverleihung (ist nicht sonderlich üppig) nirgendwo anderweitig veröffentlicht sein, auch nicht in internetforen wie ll. die veröffentlichung hier kann ich deshalb erst im august oder september nachholen.

@ archi

ich bleibe bei diesem text in dieser form, habe bernd aber gebeten, ihn in senryu umzubenennen. hab auf bernds rat die definitionen bei wikipedia nachgelesen und finde, dass der text in dieser rubrik eher zu hause ist.

liebe grüße euch beiden,
eberhard

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!