Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92237
Momentan online:
434 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
demut
Eingestellt am 21. 08. 2007 00:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

demut

sieben köpfe
gebeugt
innere laubzweige fühlend
verwandelt zu einem helden mit liebesaura

er weint
und kniet
und ist teil der erlösung

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

danke otto, danke elke,
die sieben köpfe im gedicht sind sieben "teile" von mir, die sich verändern, innere kämpfe und inneres wachstum durchmachen, weinen und am ende erlöst werden, indem sie alle an einem strang ziehen...

lg

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Stephan,

danke für die Erklärung dazu.
Ja, so hatte ich es schließlich auch verstanden; dass es EIN Wesen ist, dessen Zerrissenheit durch das Bild der sieben Köpfe plastisch wird. Dabei wird Spannung durch die Gegenüberstellung zum EINEN Inneren/Kern spürbar. Ein intensives Gedicht, das durch seine spartanische Wortinszenierung zu einer sprachlichen Skulptur wird. Damit meine ich, dass es vermag, bildhafte Vorstellungen hervorzurufen.

Grüße von Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

danke elke,
ja, so will der protagonist verstanden werden: als kristall geboren, im leben dann in den sieben weltmeeren dissoziiert, um dann wieder zu einem individuum zu kristallisieren.

lg


danke waldamar,
du fragst:
"Warum die nachvollziehbaren und notwendigen inneren Kämpfe zum Wachstum, also Psychisches, religiös und magisch ("sieben Köpfe") verbrämen?"
der protagonist ist nun mal aus solchem holze geschnitzt - religiös, mystisch, materiell, dialektisch, endlich, vergänglich und fehlerhaft.
die demut kommt ja erst nach den überstandenen kämpfen. im kampf selbst ist keine zeit zur demut - das stimmt.
hab auch lange überlegt, ob ich für "erlösung" zum schluss ein anderes wort nehmen soll, fand aber noch kein gutes bild dafür. vielleicht fällt dir eins ein. du bist zwar aus anderem holze geschnitzt als der protagonist, aber vielleicht ist es gerade das, was dem suchenden protagonisten fehlt: die idee eines anderen.

lg

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!