Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
482 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
denn sie wissen nicht
Eingestellt am 25. 01. 2005 00:49


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
lintschi
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2004

Werke: 24
Kommentare: 170
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lintschi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Denn sie wissen nicht

Sie wissen nicht
was sie sprechen
Sie wissen nicht
was sie tun

Gebrauchen einfach Worte
Machen sich damit immun
Gegen das was sie wirklich sind
Oder andere an ihnen erkennen
K├Ânnen sich damit verheimlichen
Dass sie vor sich selbst wegrennen

Verkleben sich damit die Augen
Vor dem was ihr Spiegel zeigt
Glauben
auch andere sehen nicht
Was er ihnen dadurch verschweigt

Dann werfen sie Worte als K├Âder
Dass ein anderer sie so findet
Als w├Ąren sie f├╝r ihr Leben wahr
Wer sich daraufhin mit ihnen verbindet
Begibt sich jedoch in t├Âdliche Gefahr

Denn sie geben nur Worte
Fordern daf├╝r Gef├╝hl
Es auch anzunehmen
fordert von ihnen zu viel
Weil sie Worte nur plappern
Ihren Inhalt nicht f├╝hlen
Die Bedeutung nur lasen
Mit ihrer Wichtigkeit spielen

Und treffen sie die Liebe
Dann wird ihr Neid gro├č
Wollen sie deshalb zerst├Âren
Geben ihr einen Sto├č
Um in das Grab sie zu holen
In dem sie langsam verfaulen
Weil anstatt selbst zu lieben
Sie um Liebe nur jaulen

Dann k├╝hlen sie ihr M├╝tchen
Denn f├╝r Mut
fehlt ihnen Mut
Verlangen schier Unm├Âgliches
Und qu├Ąlen dich bis aufs Blut
mit ihren Worten
Die unbewusst
nach deiner Liebe schreien
Doch wenn du sie h├Ârst
willst sie w├Ąrmen und halten
K├Ânnen sie dir das nie verzeihen

Doch dann
solltest du sie verlassen
Sonst bringst du dich selber um

Denn
Sie wissen nicht
was sie sprechen
Sie wissen nicht
was sie tun

__________________
nur wer liebt lebt
mein weblog: die liebe als ph├Ąnomen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


venividivici
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2005

Werke: 6
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um venividivici eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lintschi

Ich finde es einen sehr gelungenen Text und kann es absulut nachvollziehen was du meinst,ehrlich gesagt schwebte mir sowas in der Art auch schon vor,aber sch├Ân das DU es in Angriff genommen hast denn ich h├Ątte es nicht so treffend umsetzen k├Ânnen! *zwinka*

Gr├╝sse T.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

nicht ├╝bel, was du da schriebst.
wenn du ein offenes herz hast, nehme ich dir die zeilen
ab.
mir fehlt die konkretheit. du h├Ąttest beispiele einflechten
oder andeuten sollen. beliebigkeit kann sich
gegen einen wenden. und das w├Ąre schade, weil diese
wahrheit, die du beschreibst, bei den richtigen adressaten
ankommen sollte.

lieben gru├č
bon.

Bearbeiten/Löschen    


venividivici
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2005

Werke: 6
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um venividivici eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Ralph

w├╝rden beispiele dem leser nicht die fantasie rauben??

Gr├╝sse Tascha

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

k├Ąme drauf an, veni. es ist mal wieder die ber├╝hmte
gradwanderung. andeuten sollte man schon, welche
klientel man meint.
tucholsky ist bei solcherart gedichten mein vorbild.
oder george brassens.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


lintschi
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2004

Werke: 24
Kommentare: 170
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lintschi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

danke bon,

nun, es ist ein selbstgespr├Ąch. ich bin manchmal per du mit mir. und ich muss mir von zeit zu zeit so etwas ins offene herz sprechen - wie du das bezeichnet hast. damit meine liebe gesund bei der selbstliebe beginnt und nicht zum m├Ąrtyrertum mutiert. die beiden liegen manchmal ganz sch├Ân eng nebeneinander.
ich bin ja keine, die andere einfach anklagt um des anklagens willen, sondern ich versuche abl├Ąufe zu durchschauen, damit sie mich nicht verletzen k├Ânnen. ein anliegen meiner selbstverantwortung.
deshalb ist der adressat auf jeden fall erreicht.

und ich glaube, veni hat das gut verstanden, oder irre ich mich?

liebe gr├╝├če
lintschi

tja, lieber bon, und frau lintschi duden meint, es hei├čt graTwanderung ....
__________________
nur wer liebt lebt
mein weblog: die liebe als ph├Ąnomen

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

dein duden hat recht.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!