Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
213 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
der Brief
Eingestellt am 24. 11. 2001 10:56


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
robin child
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2001

Werke: 2
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

unerwartete Post.
"Zauberei - jetzt auch f├╝r Sie", lese ich auf dem Umschlag.
"Er├Âffnungsangebot kostenlos!"
Neugierig ├Âffne ich den Brief.

Sehr geehrter Herr Child,

haben Sie auch schon von der neuen erotischen Magie geh├Ârt?
Anliegend finden Sie einen kurzen Personalbogen.
Tragen Sie unter "Opfer" den Namen und die Anschrift einer begehrten Person Ihrer Wahl ein und senden den Bogen an uns zur├╝ck. Innerhalb von drei Tagen werden wir diese Person derart verzaubern, dass sie Ihnen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sein wird. Sie wird Ihnen und Ihren sexuellen Gel├╝sten fortan dienen wollen und sich sofort entkleiden, wenn sie Sie trifft. Sie brauchen nichts weiter zu tun - diese Person sehnt sich mit jeder Faser ihres K├Ârpers danach, SIE befriedigen zu d├╝rfen.




Nach Ablauf eines Monats verl├Ąngert sich das Angebot automatisch, wenn Sie uns jetzt schon Ihre Bankverbindung nennen.
Unter den ersten 100 Einsendern verlosen wir au├čerdem einen schicken Keuschheitsg├╝rtel und 10 Paar Handschellen.

Antworten Sie noch heute.

Ich nehme nachdenklich den beiliegenden Fragebogen zur Hand.
Dann greife ich zu einem Stift.
Ich nenne meine Bankverbindung.
Ich trage meinen eigenen Namen unter "Opfer" ein.
Ich schreibe unter "Absender" den Namen meiner Frau.
Ich frankiere den R├╝ckumschlag und werfe ihn ohne zu z├Âgern in den n├Ąchsten Briefkasten.

Ob sie p├╝nktlich liefern werden?
__________________
(c) by robin child

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rosentraum
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 20
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rosentraum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zweiter Fr├╝hling?

Hallo Robin

Interessante Interpretation des Themas. Ultimativer Weg zum zweiten Fr├╝hling?

M├Âge Dir der Spa├č an der Freude erhalten bleiben.

mit einem leisen servus - der Rosentraum

Bearbeiten/Löschen    


Bone
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2001

Werke: 6
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Hallo R.C.

Mit gef├Ąllt die Story recht gut, was wohl daran liegen wird, dass ich mich gut damit identifizieren kann!

Manchmal ist es einfach anders als es eigentlich sein sollte!

Bone

Bearbeiten/Löschen    


Flavius Amaltheia
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 2
Kommentare: 9
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

"Rufen Sie jetzt an unter 0190 555 471 und bestellen sie JETZT. Ich sehe hier, dass schon 99 von hundert Angeboten vergriffen sind, greifen SIE jetzt zum H├Ârer und sie bekommen von UNS GRATIS diese Handschellen dazu. *klick, klich* Das f├╝hlt sich toohoool an!"
__________________
--

Flavius Amaltheia

Bearbeiten/Löschen    


robin child
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2001

Werke: 2
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
re: 0190, fr├╝hling, realit├Ątsverdruss

@flavius: Dies ist in der Tat auch eine Art der Dem├╝tigung und Unterdr├╝ckung.
@rosentraum: "zweiter Fr├╝hling" ist eine interessante und durchaus treffende Auffassung eines Aspekts der Geschichte.
Jetzt fehlt mir leider noch ein zweiter Gutschein: "Wir verzaubern einen Menschen Ihrer Wahl derart, dass er Sie zwingend beherrschen will!" ;-)
@Bone: (Bruder im Geiste?) ja, leider ist manches nicht zu ├Ąndern... In meinem Kopf spielt sich das Leben ab, das ich gerne f├╝hren w├╝rde.

Bearbeiten/Löschen    


Bone
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2001

Werke: 6
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


In jedem Kopf wird das leben gef├╝hrt was man gerne f├╝hren w├╝rde!

Wer f├╝hrt schon das Leben das er gerne f├╝hren w├╝rde!!!

Wenn man einen kleinen Teil von dem auslebem kann was man gerne m├Âchte, dann ist man dem Gl├╝ck nur einen Schritt n├Ąher gekommen!!!

Bone

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!