Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
425 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
der Morgen danach
Eingestellt am 12. 03. 2003 09:35


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

der Morgen danach

Meine Augen
fest verschlossen haltend,
wissend der Leere um mich.
Irgendwo schreit mein Herz,
Treibgut am Ufer Niemandsland.
Und meine Seele
auf dem Grund des Meeres,
zwischen all den anderen
versunkenen Schiffen,
gefangen.






Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

das bild der schiffwracks am meeresgrund hat was.
es l├Ą├čt sich sinndeutend auf viele lebenssituationen
├╝bertragen. der morgen danach. hm. nach dem sturm.
die see ist wieder glatt und friedlich?
hat die schei├če einfach in ihren unm├Ą├čigen leib
verschluckt. dort unten auf dem meeresgrund geht
das leben weiter. ein anderes leben. das schiff
wird zum korallenriff, zum versteck, zum spielzeug
der fische. und die toten h├Ątten kein besseres grab
finden k├Ânnen. besser als das tete a tete mit w├╝rmern
auf einem dorffriedhof -
ich wollte nicht abschweifen, stoffel.
dein kleines gedicht regte mich zu diesen gedanken an.

gru├č
ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ralph,

dann hat sich das lesen doch gelohnt, auch f├╝r mich, wenn es Dich zu solch Gedanken anregte.Danke.

Die Fortsetzung, oder aber, ich ├╝berlegte, ob ich das mit einbaue,in der Art...

"Vieleicht irgendwann einmal
kommt ein Strandgutsucher vorbei,
und dann werde ich,
dem Schatztaucher gleich,
meine Seele wieder bergen."

Naja, nur so ein Gedanke, wahrscheinlich..zu viel.
("der Morgen danach" ist der, nach dem Verlassen werden)

Vielen dank
Hab nen sch├Ânen Tag
Susanne

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

es gibt ein verlassen auf dauer und ein verlassen auf zeit.
es gibt den schlaf mit dem aufwachen, und es gibt den tod
mit der ewigkeit vor augen.
wir werden in unserem leben oft verlassen. und oft verlassen
wir. am morgen danach f├╝hlen wir uns wie schiffbr├╝chige
und halten sehns├╝chtig nach einer rettenden insel ausschau.

so ist das.

dir auch einen sch├Ânen tag.
niemand ist allein, der nicht allein sein m├Âchte.

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Guten Abend Ralph,
gef├Ąllt mir Deine Beschreibung.Danke
Wobei man auch unter tausenden sich sehr allei f├╝hlen kann..selbst wenn mans gerne anders h├Ątte.
Meist fehlt wohl auch nicht ..irgendein Mensch..sondern der Partner.

Dir einen sch├Ânen Abend
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

liebe stoffel, oft fehlt uns die resonanz in uns.
menschen um uns herum helfen uns nie wirklich aus der
misere. sie ermuntern uns h├Âchstens dazu und schubsen
in eine andere richtung. wie gut k├Ânnte ich zur zeit einen
schubs gebrauchen. aber ob ich ihn auch annehmen w├╝rde ...?

ich wei├č nicht.

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

tja..
manch "Schubs" vermag einen auch in eine Richtung zu bringen,
in die wir besser auch nicht hin sollten?

Ein "Schubs" ist dennoch manchmal von N├Âten..
siehe der Fl├╝gelschlag eines Schmetterlings in fernen Landen, der anderwo zu einem Orkan f├╝hrt..
oder so..

w├╝nsche Dir ein sch├Ânes Wochenende
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!