Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
643 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
der erste schritt
Eingestellt am 14. 07. 2002 20:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

affengeil
das altenheim liegt am berghang
die schlucht macht dort gerade eine biegung
und du schaust nicht hinaus
auf die ebene
die strahlenburg bewacht die ortschaft
über weinbergen und industriegebieten
wenn ich herausstiefele, sehe ich dieses wunderbare
panorama nicht mehr
meine schritte eilen den fußweg entlang
hinunter zur straßenbahn
durch schnee, oder die herbstblätter mit den
schuhspitzen vor mich herkehrend
gegenüber am südhang stehen die villen
ich schaue wie in trance
in das altbekannte und trotzdem
unbekannte
bis ich an den punkt komme, wo ich die gesamte
ebene überblicke
ich sehe den himmel und das andere ufer
die berge, die sich 40 km luflinie in einem
anderen leben abspielen
ich gehe meinen weg bis in die ortschaft
hinter mir liegt das altenheim
mit meiner mansarde unterm dach
mit meinen kolleginnen, mit den alten, die
mir zum abschied zuwinkten
mit den schreien, mit den rufen der zurück-
gebliebenen, mit der ohnmacht, nicht mehr helfen
zu können
zwischendurch schaue ich pornofilme
einsam in meinem bett, oder ich programmiere
den videorecorder, um „star wars“ aufzunehmen
ich bin schon fast in der stadt
nur noch ein halber kilometer, um mich in die
straßenbahn zu setzen
die blauen berge am horizont werden von der
häuserkulisse verschluckt
die frau im bett sagte mir beim windeln-wechseln
sie denkt oft an ihre vergangenheit
stralsund als kindermädchen
sie hat meine hand

bis ich mich löse


__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Poesie liegt in der Luft

Hallo Margot,

ich mag es sehr, Texte von Dir zu lesen, und ich bin auch kein Fan der strikten Lyrikdefinition, aber ich glaube, Deine Texte wären viel besser in einem Prosatext aufgehoben.
Von Dir eine Novelle oder ein Roman - das wärs doch!

Viele Grüsse von Lap
und Möge die Macht mit Dir sein
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
du bist für die alten leute die verbindung zum heute

Dich zu lesen, kann süchtig machen, margot! Bist Du in Wirklichkeit auch so? Dann werden die alten Leute ja täglich auf Dich mit Sehnsucht warten...

Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ralph,

weißt du was mir so gut an deinen Texten gefällt? Die Bilder die du beschreibst kann ich hier sehen.

liebe Grüße
Reneè

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
desperado

nein, ich bin ganz normal, das macht mich gut.
die alten lieben mich. weil ich bin, wie ich bin.
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
die post geht ab

lieber schakim, ich bin tatsächlich so, wie ich
schreibe. und die alten haben andere sorgen, als
auf mich in sehnsucht zu warten. ich bin nur einer
von vielen, die diesen aufreibenden job an der
grenze zum tod auf sich nehmen. ich liebe meine
alten. wenn ich sie nicht lieben würde, müßte
ich meinen büttel hinschmeißen.
jimi hendrix am frühen morgen - das ist doch was!

danke schakim
ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!