Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
308 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
die nadel im heuhaufen
Eingestellt am 21. 02. 2007 00:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ein heftiger windstoß packt das heu am schopfe, trägt es mit roher naturgewalt in luftige höh’n, wirbelt es wild durcheinander, bis es quer über stadt und land darniederrieselt und auf dem boden zur ruhe kommt. die nadel blieb von den böen unangetastet und liegt nun völlig entblößt und für jedermann sichtbar auf dem funkelnden pflasterstein des bauernhinterhofes. ein kleiner junge eilt herbei und testet sie in neugierigem eifer an seinem linken zeigefinger. mit weit aufgerissenen augen verfolgt er, wie das blut ganz zag seine hautschichten hinunter fließt, um sich bald tropfenweise von ihr zu lösen und den boden unter ihm rot einzufärben.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!