Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
249 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
dreech
Eingestellt am 29. 09. 2010 12:08


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 114
Kommentare: 2298
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Nase rinnt ihm ohne Halt,
dem Mann, der mir begegnet.
Es nieselt, schauert, regnet
vom grauen Himmel na├č und kalt

und sickert durch bis auf die Haut.
Mir rinnt das Wasser in den Kragen.
Seit Tagen mu├č ich dies ertragen,
da├č mir schon vor dem n├Ąchsten graut.

In Spanien ist's bestimmt sch├Ân trocken,
so herrlich braun, verbrannt und kahl.
Man kann in Glut und Hitze hocken,
ger├Âstet in der Strandbar zocken,
ein Sonnenbrand mit jedem Strahl.
Wen kann da frisches Gr├╝n noch locken?
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen Beitr├Ągen ist Ironie nicht auszuschlie├čen

Version vom 29. 09. 2010 12:08
Version vom 01. 10. 2010 19:20

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Thylda,

das gef├Ąllt mir gut! Hier w├╝rde ich noch ├Ąndern:

quote:
Seit Tagen mu├č ich (das) es ertragen,
da├č mir schon vor dem N├Ąchsten graut.

Liebe Gr├╝├če,
Karin

P. S. Da├č und na├č = dass und nass
__________________
Ich schlie├če meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 114
Kommentare: 2298
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Estrella

Vielen Dank f├╝r Deinen Vorschlag. Ich habe ein wenig in mich hineingehorcht und habe die Stelle ge├Ąndert.

Was die Schreibweise betrifft, bin ich ein sturer Rechtschreibreformheide. Das liegt nicht nur daran, da├č das "scharfe S" schon immer mein Lieblingsbuchstabe war, war es doch der erste, den mich mein Gro├čvater lehrte. Er lies mich in der Tageszeitung alle "├č" rot anmalen. Das war von ihm vielleicht eine ungew├Âhnliche Wahl, daf├╝r aber sehr einpr├Ągsam. Na, und da├č ich stur an altem Unsinn klebe und nicht locker lasse, ist ja auch hinreichend bekannt

Eins noch: das Wort dreech, das man "driehch" ausspricht, ist ein schottisch-g├Ąlisches Wort. Es bezeichnet na├č-kaltes Wetter, gern auch windig und sonst wie ungem├╝tlich. Ich habe es schon fr├╝her einmal hier irgendwo erkl├Ąrt, ist aber schon ein Weilchen her.

Liebe Gr├╝├če
Thylda
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen Beitr├Ągen ist Ironie nicht auszuschlie├čen

Bearbeiten/Löschen    


plotzn
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2010

Werke: 38
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um plotzn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gef├Ąllt mir gut, Thylda.

Ich vermute mal, dass Du nicht zur Sonnenanbeterfraktion geh├Ârst und eine geh├Ârige Portion Ironie mitschwingt ("so herrlich braun, verbrannt und kahl"). Das finde ich klasse.

Gegen Hitze kann man sich weniger sch├╝tzen als gegen K├Ąlte, darum w├╝rde ich von beiden letzteres w├Ąhlen, aber die gem├Ą├čigte Mitte ist mir nat├╝rlich am liebsten.

Noch eine Kleinigkeit: vor dem N├Ąchsten (eine Person) hat eine andere Bedeutung als vor dem n├Ąchsten (Tag). Ich denke, Du hast letzteres gemeint.

Liebe Gr├╝├če, Stefan

Bearbeiten/Löschen    


Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 114
Kommentare: 2298
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Plotzn

Ich bin tats├Ąchlich kein Sonnenanbeter. Dar├╝ber hinaus wundert mich das allgemeine Gejammer ├╝ber ÔÇ×schlechtes WetterÔÇť. Dem kann man in den meisten F├Ąllen mit angemessener Kleidung entgegenwirken. Auf die Dauer kann na├č-kalt-windiges Wetter schon nerven. Die Wahrnehmung des Einzelnen ist dabei jedoch sehr verschieden

Was den ÔÇ×n├Ąchsten TagÔÇť betrifft hast Du nat├╝rlich v├Âllig Recht. Es wurde folgerichtig korrigiert.

Liebe Pelikan

ÔÇ×DreckÔÇť h├Ątte als Titel auch gut gepa├čt . Vielen Dank Dir.

Ich freue mich, da├č es Euch gef├Ąllt
Liebe Gr├╝├če Euch beiden
Thylda
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen Beitr├Ągen ist Ironie nicht auszuschlie├čen

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!