Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
148 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
e-r-i-n-n-e-r-u-n-g
Eingestellt am 06. 04. 2001 22:06


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Birgit Kachel
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 52
Kommentare: 285
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


haben wir uns nicht versprochen
den wind, das meer, ungez├╝geltes
licht & liebesgefl├╝ster?

haben wir uns nicht versprochen
den traum, die hand, die nach den
sternen greift, sie auss├Ąht ├╝ber's feld?

haben wir uns nicht erhoben
um anzukommen dort, wo die nacht
noch schwer im blau sich senkt?

und wollten wir nicht verfolgen
der m├Âwen geschrei, ihr gieriges
t├Ąndeln um unserer blicke gunst?

wollten wir nicht haben?
wollten wir nicht d├╝rsten?
wollten wir nicht k├╝hlen

uns're wundgerieb'nen herzen?
hier, an diesem ort, wo die liebe
eingebettet uns'ren k├Ârper w├Ąrmt

in dem wir schlummern, schlummern
still & atemlos im wiegenlied der winde

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Birgit,
Es gibt diese Erinnerungen, die wohl jeder hat, sp├Ąter, nach Jahren, da kommen sie, Wollten wir nicht damals diese Reise machen? Hatten wir nicht gerne vier, f├╝nf Kinder gewollt, und bei zwei ists geblieben? Wollten wir nicht alles gemeinsam tun, nun geht jeder seinen eigenen Weg. Was ist mit all den W├╝nschen geworden, die man sich hat erf├╝llen wollen, alle Illussionen, und dann ist alles anders gekommen. Was ist mit all den Versprechen, die man sich gegeben hat? Und, und, und.......
Aber mit diesen Erinnerungen muss man leben, und es gibt ja auch sehr sch├Âne.

Ein sch├Ânes Wochenende
und viele Gr├╝sse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Birgit Kachel
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 52
Kommentare: 285
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Brigitte,

ja, es ist gut und ein "Indiz" der Hoffnung, da├č sich die Gegenwart mit Zukunft f├╝llt, um die Farben der Vergangenheit anzureichern. Es ist ja auch nur die Wehmut, die aus dem Gedicht spricht, also eine Erinnerung an nur Angerissenes oder Unerf├╝lltes, "Verwirktes", wie du es so sch├Ân angesprochen hast, die schon etwas sticht, traurig macht, aber einen nicht ins Ungl├╝ck rei├čt, weil es eben vor├╝ber ist und an deren statt Gegenwart und Zukunft getreten ist.

Auch dir ein sch├Ânes Wochenende trotz Aprilwetter - ich mu├č leider heute noch arbeiten - habe aber dann einen bestimmt liebevollen Abend vor mir, n├Ąmlich den Geburtstag meines "Goldschattens".

Gru├č

Birgit

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!