Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
200 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
ein Teil von mir und doch so fern
Eingestellt am 04. 06. 2001 14:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wir haben uns nach sieben Jahren wieder gesehen
deine Stimme
deine Gestalt
dein Harr
du bist so groß geworden und so alt
ich konnte Dir nicht in die Augen schauen
aber allein von deiner Anwesenheit zu wissen
brachte Tränen in meine Augen
nach dem ich mich traute dich anzusehen;
hoch zu schauen
warst du weg
warst du erschrocken, ängstlich
oder nur gelangweilt
erst später kamst du und sagtest mit der Hand
und einem Fünfzigmarkschein
tschüss
doch auch diesmal
schaute ich nur auf deine Füße
um ehrlich zu sein
habe ich mir unsere Begegnung anders vorgestellt
doch nach so vielen Jahren
danach haben wir uns noch ein paar mal gesehen
doch war das nicht
der Rede wert
wörtlich genommen, genau das
ich würde dich gern tausend Dinge fragen
was du überhaupt genau Arbeitest
wo du wohnst
wie es Dir geht
ob Du mir mal meinen Halbbruder vorstellst
oder ob ich dir noch was bedeute
denn weißt du
ich lieb dich trotz allem
und nicht nur
weil du mein Samenspender warst

__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der Mächte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
re

das finde ich zum heulen schön. kommt in meine sammlung. aber tu bitte was für deine rechtschreibung. oder hattest du es nur furchtbar eilig? ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
peinlich, peinlich

Hallo ... ja ja die Rechtschreibung
sie steht mit mir einfach im Krieg
aber ich habe mir nun gute Waffen besorgt
(ein Rechtschreibprogramm)
ausserdem habe ich meine Sachen
sonst immer online geschrieben
schnell und was zu haben
aber das tue ich nun nicht mehr so oft
...
also sorry deshalb

wie kann man seine Sachen denn eigentlich
hier ändern, geht das?
__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der Mächte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen    


nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gedankentexte - hört sich gut an

Wie die meisten meiner Texte
ist auch dieser Autobiographisch.
Tut mir leid, mit deinem Vater...
ich hoffe ich sage später mal was anderen über meinen.
__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der Mächte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!