Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
425 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
ein gedicht
Eingestellt am 17. 04. 2001 01:47


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
pattowa
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 68
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pattowa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

leises dröhnen von motoren
durch den äther zu den ohren
nacht sank auf buschwerk und auf blätter
weit nach oben hin
so steht er

ich k√ľsse deine h√§nde
mädchen
meinen warmen atem lege ich um sie

meine zunge gleitet leckend √ľber nackte haut
hinterläßt eine feuchtigkeitsspur
in der sandfarbenen zärtlichkeit deines körpers

der augenblick in dem sich alle kraft in den lenden konzentriert
der augenblick in dem universen geboren werden und welten vergehen
ohne zu hören ohne zu sehen
sein
in der explosion des zeitlosen augenblicks
ganz tief in dir

deine haut soll meine werden
und mein körper deiner
im meer deiner liebe will ich ertrinken
und in deinem geist begraben sein

__________________
pattowa botomanena

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!