Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
318 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
eine kleine weile
Eingestellt am 02. 08. 2004 20:17


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

eine kleine weile
mit dir
gedanken ordnen

sinnliches
zu bildern
f├╝gen

in weichen rhythmen
um die mitte
tanzen

mal ekstatisch bewegt,
dann in stille
versunken

traumhaft
duftende haut
ber├╝hren

eine kleine weile
mit dir
wir sind auf dem weg
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hm, sehr sch├Ân, Wilhelm.

Deine Zeilen verf├╝hren, auch wenn du das vielleicht nicht vorhattest. Ein sehr sinnliches, anmutiges Gedicht. "Auf dem Weg sein...", so lange dies so ist, hat man ein Ziel.
Nur der Anfang irritierte mich etwas. Gedanken ordnen - macht man in diesem Augenblick nicht das genaue Gegenteil?

fragt sich

Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Gabriele
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 90
Kommentare: 271
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gabriele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Wilhelm,
ja, ein sehr sch├Ânes Gedicht!
Ich finde, "Gedanken ordnen" passt hier schon auch rein.
Besonders gef├Ąllt mir:

    in weichen rhythmen
    um die mitte
    tanzen

Ein Wort hat mich irgendwie eine klein wenig gest├Ârt, und zwar:

    traumhaft
    duftende haut
    ber├╝hren

Ich kann nicht genau sagen warum, irgenwie w├╝rde ich ein anderes Wort passender finden.
Liebe Gr├╝├če
Gabriele
__________________
Be yourself - no matter what they say!

Bearbeiten/Löschen    


Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Sandra,
es scheint so, als k├Ąmen, wenn man verliebt ist, alle Gedanken durcheinander. Der Chef sagt: Was ist denn mit Ihnen los? Sind Sie verliebt?
Tats├Ąchlich aber ist es so, dass Verliebte die eingefahrenen Ordnungen in Frage stellen und mit M├╝he daran arbeiten, eine neue Ordnung herzustellen.
Vielleicht ist das in meinem Gedicht zu leicht ausgedr├╝ckt.

Liebe Gr├╝├če,
Wilhelm.
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen    


Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Gabriele,
du hast recht, traumhaft ist abgenutzt. Zu viel in Mode und Reklame verbraucht: Ein traumhaft sch├Ânes Kleid.
Vielleicht sage ich stattdessen: Wie im Traum.

Liebe Gr├╝├če von Wilhelm.
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!