Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92234
Momentan online:
470 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
eins wie´s andre
Eingestellt am 10. 04. 2006 13:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
kernbusch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 16
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kernbusch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schlachthof

Im Schlachthof glotzen die Kacheln.

Der Abdecker sitzt in Gummistiefeln,
raucht seine Roten,
die Hände rachitisch,
grabscht Verse aus den Lachen,
träumt von Parallelzeit
und dass eine ungeöffnete Frau
etwas an seinen Hals flüstert:

„Du bist Herr all dieser Augen“.

Die Zigarette schmeckt nicht mehr.

Er hat sich etwas Nacken
in Packpapier gewickelt
und zur Seite gelegt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo mathias,
auf deinem schlachthof gehts ja ziemlich gewaltig zu.
da sucht ein fleischer nach gedichten in den körperhöhlen der toten viecher
und träumt auch noch von einer "ungeöffneten Frau",
ganz schön gruselig.

quote:
„Du bist Herr all dieser Augen“.
- . vor "
ja, aber das bleibt nur ein wunsch. die frau, die einem um den hals fällt, kommt nicht in diesen schlachthof.
der abdecker merkt den selbstbetrug und ihm schmeckt die zigarette nicht mehr.
wieder muss er sich nur mit einem stück tierischem nacken zufrieden geben.
interessantes gedicht.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

kräftig, knapp, brutal
und doch leicht.

prima.
bon.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo kernbusch,

auch mir gefällt dieses Gedicht in seiner makaber anmutenden Schlachthofmelancholie ausnehmend gut.

Gruß
Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Wunderbar makaber. Gelungene Bilder, die die Atmosphäre spürbar werden lassen. Gefällt mir!
Mel

Bearbeiten/Löschen    


Elisabeth Merey-Kastner
Guest
Registriert: Not Yet

an Kernbusch

Wenn es die Bewertungsnote -1,0 gäbe, dann bekämst du sie von mir. Aber nicht anonym. Dann hättest du auch Abzüge, weil ich bisher durchschnittlich hoch bewertete.
Mache nur so weiter.
Elisabeth

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!