Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
234 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
einst ist...
Eingestellt am 11. 01. 2001 22:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

einst ist ein engel gekommen,
und hat mein herz genommen,
hat meine gefühle verwirrt,
und meine gedanken verdreht
sie gab mir die sehnsucht
und liess mich so stehen...

© 2001 by manfred loell
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Manfred,
hat sie ihre Flügel wenigstens da gelassen?
Sonst trug sie ein "B" vor dem schönen Namen!

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...in diesem fall war es ein girl...

hey hallo feder,

thx für diese tröstenden worte... ich bin so schon ziemlich niedergeschmettert... nicht nur wir kerle sind a..., es gibt auch frauen, die gewollt oder ungewollt, jemanden das herz rausreissen... leider! ...schnief!

all goodness

mfg

manfred loell
>moloe<

ps: betrifft natürlich nicht dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Manfred,
Mensch! Der Engel war weiß? An dieser Stelle möchte ich behaupten, es war eine Gans! Drück dich ganz fest!

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Manfred!

Hört sich echt nicht nach einem Engel an, noch nicht mal nach einem mit einem "B" davor. Die Beschreibung von Feder "Gans" trifft die Sache glaube ich eher. Es gibt auch richtige Engel. Weitersuchen!!!

Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen.

Herzige Grüße Angela

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Manfred,
Angela hat Recht und, weißt du was? Engel sind immer dort, wenn man sie nicht vermutet und auch zu einer Zeit, wenn man nicht mit ihnen rechnet. Was heißt das? Augen offen halten ! Ich bin sicher, irgendwann landet einer - direkt neben dir!

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!