Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
69 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
entstaubt
Eingestellt am 19. 02. 2005 09:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du schriebst
deinen Namen
in den Staub
meiner Strasse

ich entdecke
voll Staunen
Millionen von Körnchen
im fröhlichen Reigen
von der Sonne
verzaubert
in Splitter
aus Gold


__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden müssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo silverbird!
Aus Staub werden Körnchen, aus Körnchen dann Splitter - das ist sehr schön, und der Titel ist prima.
Du entdeckst - und entstaubst.
Die staubige Strasse bekommt Leben, und das fröhliche Miteinander gefällt sogar der Sonne.

LG, Stephan

Bearbeiten/Löschen    


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Stefan

da hab ich doch noch zufällig vor dem schlafengehen deinen Kommentar entdeckt und die tolle Bewertung gesehen, die du mir schenkst. Ich danke dir ganz herzlich. Hatte schon beinahe die Hoffnung aufgegeben, noch Kommentar zu bekommen. Und ich freu mich, dass du meine Gedankengänge aufgenommen hast. das ist schön und tut gut.
Ich wünsch dir eine gute Nacht und grüsse dich herzlich
Ruth
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden müssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!