Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
576 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
es war halt nicht mein tag...
Eingestellt am 27. 05. 2001 16:38


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

es ist der tage der tage, das ist ja keine frage und doch weiss ich nicht so recht, was ist gut und was ist schlecht . so will ich euch mitteilen, was ich heut denk und was vielleicht irgendwann auch mal geschah oder geschehen könnt.

es ist der tag im maien luft, die sonne strahlt und da ist dieser duft. so s√ľss, bet√§ubend, so frisch und angenehm, wenn der bauernhof mit dem kuhstall nicht w√§r, wird ich ewig an diesem orte stehen. aber es weht pl√∂tzlich auch ein anderer duft hier her und meine nase m√∂chte diesen duft wahrlich nicht vernehmen. so geh ich, was soll ich anderes tun, mitunter hat man ja nichts zu tun, den weg entlang am waldesrand und seh das rehkitz in der lichtung stehn. ich denk, jo mei, das ist ja fein, welch anblick in diesem mai. ich sah es an und wollt es fassen, da hat ich auch schon was im nacken. es war ne erbse, ich glaubte es kaum, der bursch vom hofe, schoss sie √ľbern zaun. ich dreht mich um, das tut man wohl und war imgesicht vor zorne knall rot. ich nahm den stock der vor mir lag, er sah aus wie ein boomerang, ich schleuderte ihn los, mit voller kraft. er kam zur√ľck, da war ich baff. voll gegen die brine, schwups da lag ich, die sterne um mich die mag ich. es brauchte seine zeit eh ich es gar begriff, es war kein stock, es war was ich dacht, es war ein boomerang. nach minuten, j√§hen kopfschmerz stand ich auf und tat mir gleich wieder etwas an. ich fiel so ungl√ľcklich, das ich n√§mlich lag unter einem baumes ast. der war breit, ich sch√§tze mal 10 zentimeter waren es wohl. die beule die ich habe, schmerzt immer noch. es sagtemir selbst, so sei es halt. es ist ja nur ein tag im mai. ich ging von dann und wollt nur meine ruh, schaute auf meine uhr und kugelte mich nur. das datum, das darauf stand, erkl√§rte mir wohl, was diesen tag wohl anders macht. es war der freitag eines jahres, mit dem datum dreizehn, genau an diesem tage. da zuckte ich mit den schultern, es war nun denn klar, es war halt nicht mein tag.

© 2001 by manfred loell
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
lieber

moloe, ich glaube, wenn du hier auf die reime verzichtet h√§ttest, w√§re dir die geschichte besser gegl√ľckt. lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
reime...

hey flammarion,

ick kann doch aber net anders... bin halt zu lustig und aufgedreht. deshalb habe ich auch schwierigkeiten eine erotische geschichte zu schreiben. habe glaube ich schon 25 mal angefangen und habe alles wieder gelöscht, das wird eher ein erotik-cartoon als eine geschichte...

mfg & all goodness

manfred loell
>moloe<
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo,

moloe! unter einem cartoon hab ich mir immer zeichnungen vorgestellt. ich glaube, du bekommst auch das fertig, hier zeichnungen zu veröffentlichen! lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ma schaun...

hey flammarion,

ma schaun... det kriegen wir irgendwann noch hin...

mfg & all goodness

manfred loell
>moloe<
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
es

gibt hier - ich glaube unter satire - eine geschichte, die so ähnlich heißt wie deine hier. aus einem kommentar dazu geht hervor, daß ein bild dazu gesendet wurde. wenn du das aufrufen kannst, dann erzähl mir bitte, wie, denn das bild soll eine erklärung beinhalten, die mich stark interessiert. wie findest du renees gurkenpaule? lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!