Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
200 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
etwas sinnlos lustiges (einfach aus spaß an der freude)
Eingestellt am 02. 05. 2002 11:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Anamida
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 88
Kommentare: 154
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anamida eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich hab so`n Fieber
Das kriecht mir in die Glieder
Und wenn ich muß auf`s Klo
Dann bin ich sehr froh




Und wenn das Fieber ausgeschwitzt
Dann wird wieder ausgeflippt
Denn so gesund
Fühlt sich kein Hund




Tanz ich im Regen dann wieder
Denk ich nicht an Fieber
Singe Jehoh
Das macht mich froh






__________________
Gesten der Liebe oder der Freundschaft sind nicht mit Geld aufzuwiegen.
by Mich

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ibini
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 45
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Anamida,

bei Deinem Beitrag machte mich die Überschrift neugierig. Denn ich sagte mir, etwas Lustiges kann eigentlich gar nicht so sinnlos sein. Die Antwort fand ich in dem Gedicht allerdings nicht. Denn Lustiges suchte ich vergebens. Vielleicht fallen bei dem einen oder anderen vergewaltigte Reime in diese Kategorie. Ach, wärst Du doch am Klo geblieben! Du hättest Dir eine „Dauerfrohkarte“ ersessen und mir ungläubiges Kopfschütteln erspart.

Mit Gruß
ibini

Bearbeiten/Löschen    


Gegge
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Anamida,

ich wäre auch sehr davon begeistert, wenn dieses Forum von sinnlosen Postings künftig verschont werden könnte.

Gegge


"Gepriesen sei der Mensch, der, wenn er nichts zu sagen hat, davon absieht, dieser Tatsache in beredten Worten Worten Ausdruck zu verleihen." (George Eliot)

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo zusammen,

ich kann die kritik so nicht teilen.

gewiss hat man schon sinnvolleres
und anspruchvolleres gelesen, aber
warum sollte slam poetry keinen
platz im experimentellen haben?

gegge, das di das komplett abzuqualifizierst
geht mir zu weit, auch wenn du administrator
bist.

so long, michael

Bearbeiten/Löschen    


ibini
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 45
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo michael,

ich bin zwar nicht unmittelbar angesprochen, aber mit gemeint! Wenn Du ausdrücken würdest, daß jeder eine Chance verdient hat, dann hättest Du in jeder Beziehung recht. Irgendwo hört der Spaß allerdings auf. Du würdest doch sicher auch keinen Vierjährigen in die Grundschule schicken, nur weil er 1,60 m groß ist!? Experimentieren ist ja okay. Nur was gibt es im vorliegen Fall zu experimentieren. Ich würde eher sagen, es gilt zunächst einmal, das kleine Abc zu lernen. Aber nicht unter den Augen der Öffentlichkeit. Und vergiß nicht: man schadet sich selbst! Und das geht im allgemeinen sehr schnell. Dagegen dauert es lang, bis es wieder vergessen ist. Von Auswirkungen auf das Niveau der Leselupe will ich gar nicht sprechen, denn das ist nicht mein Job.

Mit Gruß
ibini

Bearbeiten/Löschen    


Anamida
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 88
Kommentare: 154
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anamida eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

allo ihr drei,

Also da bin ich ja echt gekrnickt.
Zur erklärung erstma folgendes: ich habe diese "Gedicht" in dieser Kategorie abgelegt, da es nicht in POESIE; LIEBE DER POESIE oder IRONIE IN POESIE passte, das einzige was somit übrig blieb war EXPERIMENTELLES.
Und wenn wir die sache ganz genau nehmen wollen (für die, die nur eine gerade linie im leben sehen) IST DOCH EIGENTLICH ALLES; WAS IN LL ausgestellt wird experimentell. Wäre es nicht so wären die werke bei Verlagen etc.
Und nun zu meiner Verteidigung: ich bin ein Mensch der nicht immer alles eng und Verbissen sieht. Ich liebe das Leben mit dem Guten und dem Schlechten und bin der Meinung, das alles irgendwie etwas Positives hat.
Warum kann man dann nicht seiner Stimmung entsprechend seine Gefühle zu Papier bringen (so sollte das `Schreiben` meiner Meinung nach sein) und sie dann andren Menschen mitteilen.
Und aus diesem Grunde werde ich auch weiterhin schreiben und posten was mir grad so in den Sinn kommt oder mir auf der Seele liegt.
Gruss
Yasmin

p.s. man beachte auch meine Signatur...


__________________
Gesten der Liebe oder der Freundschaft sind nicht mit Geld aufzuwiegen.
by Mich

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!