Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
162 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
fiktion (gelöscht)
Eingestellt am 23. 11. 2007 08:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Thomas Rackwitz
Hobbydichter
Registriert: Jun 2002

Werke: 12
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thomas Rackwitz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Thomas,

ein seltener Gast, aber wieder bemerkenswert. Wegen des Inhalts? Auch.

Aber warum dann die "Neun"? Weil es hier gelungen ist, Großes fast nüchtern zu fassen, es in einer poetischen Sprache rhythmisch abzubilden, das fast perfekte Wortlied also. Es muß ja noch ein wenig Platz nach oben sein.

So mag dies Werk ein Hinweis für all diejenigen sein, die andere, die die Form immer wieder an die Bedeutung festmachen wollen, die sie hat, als engstirnig, gestrig, kunsthemmend und verhornt bezeichnen. Denn es ist, kurz gesagt, ein beinahe vollkommenes Gedicht.

Von dieser Scheibe sollten wir uns ein wenig abschneiden (dürfen). Und es gut, daß ein solches Highlight uns immer wieder erinnern, wie weit die Wege noch bis in den Poetenolymp.

Danke und lieber Gruß

der W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
lieber thomas,

mit gefällt dein text sehr gut.
hier allerdings fällt dein text leider ein wenig ab:

lass uns durch dunkelnebel
schweben

ich kann nicht durch dunkelnebel schweben, da sie mir vollkommen fremd sind.

ansonsten: große klasse.

alles liebe otto


__________________
Der Kopf denkt weiter als man denkt.

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Thomas,

mir scheint, als könnte die zweite Strophe

"lass uns durch dunkelnebel
schweben auf halber
höhe bei den sternen"

noch eine Silbe für die Melodie verdienen
Vielleicht
schweben bis auf halber

Jedenfalls mir erscheint zwischen schweben und auf ein kleiner Bruch.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!