Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
401 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
flieder
Eingestellt am 12. 05. 2009 14:47


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Hella
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 39
Kommentare: 133
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Hella eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

flussauf
labsal
im mai
eine
duftgegend
erbl├╝he
reisender!


Version vom 12. 05. 2009 14:47
Version vom 12. 05. 2009 15:05
Version vom 12. 05. 2009 15:38
Version vom 12. 05. 2009 16:13

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Hella,


spannende Durchmischung von Akrostichon und St├Ąben, mir pers├Ânlich aber zu viele Zusammensetzungen, dadurch wirkt es k├╝nstlich und irgendwie unangemessen, zumindest dem Flieder gegen├╝ber.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Hella
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 39
Kommentare: 133
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Hella eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke f├╝r deinen Kommentar, der mich bewog, ein Wort wieder in die Ursprungsversion des Texts zur├╝ckzuver├Ąndern.

Ich habe den "flieder" wohl auch etwas zu fr├╝h reingestellt, war eigentlich doch noch nicht fertig damit, aber das muss er jetzt dann eben aushalten.

K├╝nstlich: Fliederduft kann tats├Ąchlich nur k├╝nstlich hergestellt werden.

Unangemessen: Der Flieder kann sehr bedeutungsreich sein.

Ich werde das Thema mit den Wortzusammensetzungen im Hinterkopf behalten.

Gru├č, Hella

Bearbeiten/Löschen    


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Hella!

Der Anfang ist grandios: flieder flussauf, das hat beim Lesen einen herrlichen Klang und macht Lust auf das weitere Gedicht. Aber da liegt dann mein Problem, ich finde da keinen wirklichen Zugang, bzw. die Aussage ist mir dann etwas zu banal (sorry!).
Aber den Anfang behalte ich im Ged├Ąchtnis.

Liebe Gr├╝├če
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Hella
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 39
Kommentare: 133
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Hella eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Franke,

danke f├╝r die W├╝rdigung der ersten Zeilen.

Ich kanne auch deine Kritik gut nachvollziehen. Wie du siehst, habe ich den Text nach dem Hereinstellen noch mehrmals ver├Ąndert.

Werde mir die letzen beiden Zeilen, mit denen ich vor allem nicht zufrieden bin, noch einmal vornehmen.

Gru├č,
Hella

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Ich hab`s, ich hab`s *leismalmitdenfingernschnips:

quote:
flussauf

labsal
im mai

eine
duftgegend

schwellt
riechgeister

flieder
Die ├ťberschrift w├╝rde ich oben nicht nochmal wiederholen.

Vielleicht findest du den Vorschlag aber auch bl├Âde , wer wei├č das schon?

Liebe Gr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!