Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92234
Momentan online:
461 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
fliegen
Eingestellt am 09. 07. 2003 20:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
glasperlenspielerin
???
Registriert: Jun 2003

Werke: 40
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um glasperlenspielerin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

fliegen



manchmal

möchte ich fliegen

hoch
wie ein adler
möchte ich steigen

die sterne berĂŒhrn

mit nur einem gedanken

möchte ich welten erschaffen
und galaxien zerschmettern

mit armen als flĂŒgeln
und federn aus gold

in eisigen höhen
wĂŒrd ich nicht frieren
denn auf strahlen von sonnen
könnte ich reisen

bis zum ende der dinge
bis zur grenze der welt

und dort wĂŒrd ich bleiben

weil`s mir dort gefÀllt





























__________________
alles ist relativ

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Samoth
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo glasperlenspielerin,

ich sende Dir ein Willkommen in der Leselupe!

Sehr tiefgrĂŒndig ist Dein Text. Nur verstehe ich nicht, warum Du galaxien zerschmettern willst?

viele GrĂŒĂŸe
sendet Dir Thomas

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo glasperlenspielerin,

auch von mir ein Herzlich Willkommen!

Ich habe einige VorschlÀge zum Text:


wie ein adler
möchte ich steigen
...
möchte ich welten erschaffen
-> Ich glaube, das der Wunsch hier jeweils klar ist

Federn aus Gold stelle ich mir recht schwer vor


Die letzte Zeile klingt nicht gut trotz Reim.
Ich wĂŒrde sie vielleicht ganz streichen. Der Wunsch dahin zu fliegen, bedeutet ja schon, das es gefĂ€llt - oder gefallen könnte, denn der Flieger war ja noch nicht da.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Dornrosis
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 44
Kommentare: 105
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
fliegen

Liebe Glasperlenspielerin, (was fĂŒr ein schöner name)
dein Gedicht fliegt nur so dahin, ich möchte am Liebsten mitfliegen

verstehe auch nicht so ganz, warum du Galaxien zerstören möchtest, passt nicht so recht zum Rest des Textes, könnte natĂŒrlich auch ganz bewußt, sozusagen als "Haar in der Suppe"ein Gegengewicht zu all den schönen Worten bilden.

Die letzte Zeile wirkt auf mich etwas holperig. Wie wÀr es einfach mit
...weils mir gefÀllt...
oder
...weils mir so gefÀllt....

Ganz liebe GrĂŒĂŸe DORNROSIS

Bearbeiten/Löschen    


glasperlenspielerin
???
Registriert: Jun 2003

Werke: 40
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um glasperlenspielerin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

thanx fĂŒr deinen comment

" Nur verstehe ich nicht, warum Du galaxien zerschmettern willst?"

es ist der versuch unbĂ€ndige kraft auszudrĂŒcken
und aus dem chaos neues enstehen zu lassen

*smile*

Bearbeiten/Löschen    


black sparrow
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 93
Kommentare: 276
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um black sparrow eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kennst du den Silver Surfer? An ihn musste ich beim Lesen denken. Und an die Einsamkeit im All...

Machs gut
black sparrow

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!