Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
63 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
frag mich nicht
Eingestellt am 22. 12. 2008 14:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
carsten b.
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2008

Werke: 1
Kommentare: 9
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um carsten b. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

frag nicht mehr,
warum ich dich liebe.
frag, warum wächst das gras
und warum ist unruhig das meer.
frag, woher weht der frühlingswind
und wer das weiße schiff der träume lenkt,
wenn die nacht, kalt und streng,
über die welt sich legt.

frag nicht, warum dich
mein merkwürdiges herz liebt.

weißt du woher die koralle am meeresgrund?
die wellen erzählen
von einer schlafenden schönheit -
doch du lebst weit fern dieser stimmen der wale.
dein gedanke ist ein steiler fels,
an dem mein leben zerbrach.

frag mich nicht,
warum ich dich liebe.
traurig ist mein herz.

du und der mond:
zwei unerreichbare blumen
auf einem hohen berg des vergessens.


2004 © by carsten b.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo carsten,
auch mir gefällt dein Gedicht sehr. Aber auch ich würde auf die Zeile "traurig ist mein herz" verzichten können.
Eine Zeile würde ich wegen Rhythmus und Klang auch noch (wie folgt)umstellen:

frag, woher der frühlingswind weht
Herzliche Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Pola Lilith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2008

Werke: 23
Kommentare: 326
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Pola Lilith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine schöne Poesie - schön, weil ich langsam in ihr eintauchen und gleichzeitig meine Vernunft lenken konnte.

"warum ist unruhig das meer."
Warum dann dies so eckig, das es aufgesetzt wirkt?

Vorschlag:
warum flutet das meer

Lb.Gruß, Pola
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!