Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
410 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
fünf meter meines lebens
Eingestellt am 06. 03. 2008 10:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sai
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2008

Werke: 27
Kommentare: 58
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sai eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fünf Meter meines Lebens


als wir wandern waren
und ich einfach nicht mehr konnte,
wolltest du mich tragen.
wohlwissend,
mich nicht halten zu können,
hast du es versucht

und waren es auch nur
fünf kurze meter,
die du mich getragen hast,
so waren es doch die längsten
und schönsten
fünf meter meines lebens

Version vom 06. 03. 2008 10:31

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sai

quote:
Als wir wandern waren und ich einfach nicht mehr konnte, wolltest du mich tragen. Wohlwissend, mich nicht heben zu können, hast du es versucht. Und waren es auch nur fünf kurze Meter die du mich getragen hast, so waren es doch die längsten und schönsten fünf Meter meines Lebens.

Dieser Text, so wie er hier steht, hat eine sympathische Aussage, aber was veranlasst dich denn bloß ihn in Versform zu zwingen. Das ist weder notwendig noch angebracht und macht einen Text nicht intelligenter, wenn auch einige hier selbiges für ihre Schreibarbeiten innig wünschen. Oder machst du das mangels eines geeigneten Forums? Sowas wie Ultrakurzprosa?
In dieser Frage vermisse ich von der Lupe schon lange die Eröffnung des Forums "Aphorismen". Dort würde sich meiner Meinung nach auch dein Spruch gut machen.

quote:
Wiki.: Typischerweise formulieren Aphorismen einen geistreichen, betont subjektiven Gedanken. Beispielsweise enthalten sie ein originelles Werturteil, eine persönliche Erkenntnis oder Lebensweisheit...

Ich erhebe mit meinem Urteil natürlich niemals den Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Es sind einfach die Gedanken, die mir beim Lesen durch den Kopf gingen. Und wenn sich jemand über Geschriebenes Gedanken macht, müsste der Schreiber eigentlich zufrieden sein.

Viele Grüße
Thomas
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


Eve
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 28
Kommentare: 516
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eve eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo sai,

ich schließe mich da meinem Vorredner an, dass die Versform hier nicht so recht passt. Als Kurztext wirkt es viel besser ... und ich finde die Aussage gelungen :-)

Allerdings würde ich

quote:
mich nicht heben zu können,
hast du es versucht
heben in halten tauschen ...

Viele Grüße,
Eve

Bearbeiten/Löschen    


sai
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2008

Werke: 27
Kommentare: 58
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sai eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Thomas,

Zu erst einmal danke für deine Kritik.

Ich befinde mich in einem Lernstadium und experimentiere gerne mit der Lyrik. Die Versform habe ich gewählt, da ich in der 1. Strophe das Theoretische und in der 2. die Praxis des "Tragens" (Haltens) darstellen wollte.
Ich hatte das Gedicht vorerst auch als Kurzprosa, bzw in einem kleinen Text geschrieben und danach erst erkannt, dass es auch in lyrischer Form ginge.

Wenn ich allerdings deinen Kommentar lese, bestätigt dies nur mein Bauchgefühl und ich gebe dir recht.

Für einen Aphorismus halte ich es jedoch für zu lang.
(Habe auch schon etliche Aphorismen gelesen und geschrieben, aber alle waren weitaus kürzer, vielleicht liegt es daran?!)

Vielen Dank für den Anstubser über den ich auf alle Fälle nachdenken werde.

lg, sai

Bearbeiten/Löschen    


sai
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2008

Werke: 27
Kommentare: 58
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sai eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Eve,

Jawoll, da stimme ich dir auf jeden Fall zu. Ich werde "Heben" gleich in "halten" umändern. Klingt viel besser :-)

Vielen Dank auch für deine Kritik,

lg, sai

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!