Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
645 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
gG
Eingestellt am 05. 10. 2007 04:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
so

Gg

RichtiGe (ist) –es
sonne
meine handinnenflächen riechen
nach verkohltem flügelschlag

sonne
vergräbt
die horizonte der hüGel
mehr und mehr
ins verlorene

Genommenes GeGeben
ohne scham und schlund
ist tot
sonne

Gesichtslos
Greift man ins leere
der rinG verschwand
im Geben tal

regen
das wasser stand schon
fließend da
Gischt birgt RichtiGe-ist-(es)

15G
xxx

__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Daunelt
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2007

Werke: 37
Kommentare: 68
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Daunelt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mit Aussagen wie "15G" oder "RichtiGe (ist)-es" kann ich leider nichts anfangen, dazu fehlt mir der Hintergrund. So liest es sich nur wie eine mehr oder willkürliche Aneinanderreihung von Worten (was es sicher nicht ist).

Daunelt
__________________
Die Aufgabe des Dichters ist nicht, Wege aufzuzeigen, sondern Sehnsüchte zu wecken (Hermann Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi milko,

ich denke noch...

"meine handinnenflächen riechen
nach verkohltem flügelschlag" ist wunderschön - danke. danke . danke!

was ist mit "regen"? eher "reGen", ?...flüGelschlaG?.

15G sagt mir was, weiß nur noch nicht wohin. filmzitate fliegen mir durchs hirn.

freiassoziiert, wenngleich nicht kompatibel: G.

...denke immer noch

@phiebi:
taten statt worte...

gruß
nofrank
__________________
„Die Preisgabe der Diskretion im öffentlichen Raum ist eine Vorstufe zum faschistischen Ordnungsdenken, sage ich." (Wilhelm Genazio "Die Liebesblödigkeit")

Bearbeiten/Löschen    


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

Na, sind schon mal 15g drin, wenn ich mich nicht verzählt habe.

"RichtiGe-ist-(es)"

Richtig Geistes
Richtige ist es

"sonne
meine handinnenflächen riechen
nach verkohltem flügelschlag"


Wie war das mit dem Ikarus, der der Sonne zu nah kam?

"sonne
vergräbt
die horizonte der hüGel
mehr und mehr
ins verlorene"


Überblendeffekt?

"Genommenes GeGeben
ohne scham und schlund
ist tot
sonne"


Verbrannt und tot.

"regen
das wasser stand schon
fliesend da
Gischt birgt RichtiGe-ist-(es)"


Ohne Wasser kein Leben "Geistiges"

Bearbeiten/Löschen    


nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo ihr,

erstaunlich, naheliegend die g's zu zählen. wäre mir aber tatsächlich nicht in den sinn gekommen. thys' deutungsversuch ist partiell nachvollziehbar, aber mir schwant, dass er einigermaßen weit danebenhaut. der ikarus ist nicht schlecht. ich melde mich wieder, wenn ich diese *@?*!"**#* 15g endlich in meinem schädel verortet habe... und beschleunige mit 15G in das schwarze loch.

salud
nofrank
__________________
„Die Preisgabe der Diskretion im öffentlichen Raum ist eine Vorstufe zum faschistischen Ordnungsdenken, sage ich." (Wilhelm Genazio "Die Liebesblödigkeit")

Bearbeiten/Löschen    


Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
so

Nah

dann


Weite
gm
__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!