Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5560
Themen:   95426
Momentan online:
535 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
gedicht
Eingestellt am 30. 03. 2016 10:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Franz Oberhofer
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Mar 2016

Werke: 21
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franz Oberhofer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

nackte schnecken

ich pflückte nach dem regen
schnecken von den wiesen
die flohen vor den stacheln
des verstörten sonnenkrauts

nah am buchenwald zwischen
den stämmen an den triefen
halmen hingeheftet diese
kleinen finger malten aus

silbernen rotzspuren sich
ihr testament blindenstöcke
tastend nach nassen inseln
stecknadeln im wiesenhaar

in der tonschale wuchs die
ernte fünfzig schleimlippen
gefangen verkrampft seifig-
festes fleisch monoklin so

pilzig nach waldlaub duftend
sah sie wieder nach mitter-
nacht die nackten schnecken
hatten jetzt alle ein haus

Version vom 30. 03. 2016 10:09
Version vom 02. 04. 2016 15:47

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2227
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Franz Oberhofer, herzlich Willkommen in der Leselupe!

Schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Wir sind gespannt auf Deine weiteren Werke und freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Dir.

Um Dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir im 'Forum Lupanum' (unsere Plauderecke) einen Beitrag eingestellt, der sich in besonderem Maße an neue Mitglieder richtet. Hier klicken

Ganz besonders wollen wir Dir auch die Seite mit den häufig gestellten Fragen ans Herz legen. Hier klicken


Viele Grüße von Sta.tor

Redakteur in diesem Forum

Bearbeiten/Löschen    


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 629
Kommentare: 4230
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hervorragendes Lied

Ich kenne das gut: Die besten Gedichte gehen in der Leselupe sang- und klanglos unter.
Aber das ist nicht gut. Es ist eine Schande.

Dazu kommt, daß ich mit einer Neun werte und dann so ein Sechser aufscheint. Ich hätte also mit Zwölf werten müssen, um die Neun zu sehen.
Das hängt damit zusammen, daß nur wenige Leser in den Lyrikforen herumirren. Ein Beweis dafür, daß Lyrik jeden Verlag zugrunderichtet, der sie veröffentlicht: Man stelle sich vor, ein Buch verkauft sich 25 mal ...


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung