Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
250 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
gegangen
Eingestellt am 10. 04. 2007 14:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich kam

dein alter Pulli wärmte nicht genug
mein leerer Magen
ließ mich weinen
nur Vögel sangen ein Schlaflied

ein Paar in deinem Alter
der März trieb sein Spiel
so teilten sie mit mir die Wiese hinter der Hecke
bis mein Wimmern sie abhielt

sie wiegte mich sanft
er wählte den Notruf
ihre kleinen Speckrollen wärmten mich
nur ihre Brust war flach

mit Blaulicht durch die mausgraue Stadt
zum vollen Bauch
im Wärmebett raunten die Maschinen
von einer Zukunft

du Mutter warst lange fort

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Franka,

sehr gefühlvolle Stimmung. Die Perspektive ist gut gewählt, es dauert etwas, bis man sie versteht, aber das macht es nur intensiver.

Vielleicht ist der Frühling und das Mondlicht kontextbezogen relevant, ich finde beides etwas abgegriffen.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Lap,

vielleicht "März" statt "Frühling" und für "im Licht des Mondes" lieber "in lauer Nacht"?

LG Franka

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Franka,

klar, so könnte es auch sein.

Die Frage für mich war eher, ob der "Frühling" hier mehr bedeuten sollte. Also nicht nur zeutlich, sondern auch bezogen auf das Paar.

Inu, der Text wehrt sich ja nicht gegen das Verständnis.
Hier beschreibt jemand den Tag, an dem seine Mutter ihn als Baby aussetzte.

Das spannende ist hier die Reflexion von frühkindlicher Empfindung und erwachsener Beobachtung.

Da hat Franka wieder mit ganzem Herzen geschöpft.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lap,

das Wort „Frühling“ bezog sich auch auf Liebe und Triebe, auf Schmetterlinge im Bauch (oder eher tiefer). Ich habe nun versucht, dies mit anderen Worten umzusetzen. Hoffentlich ist es gelungen.

LG Franka

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!