Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
59 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
gegönnt
Eingestellt am 15. 03. 2011 12:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

könnern zu liebe
kann ich nichts mehr als
den glauben verlieren
lasse besserwissern gekonnt
den vortritt ins weisenzuchthaus

sehe über mir märzhimmelblau
fantasie bewölkte gestalten
grenzenlos leichtlebig
ohne schwermut entweichen

und lache mich
von tag zu tag
lebendiger


__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Version vom 15. 03. 2011 12:53

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

lieber karl,

ich würde die erste strophe hier weglassen und daraus vielleicht ein eigenes gedicht machen

lG

herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Karl,

da reihe ich mich doch sofort bei den "Besserwissern" ein :

quote:
könnern zu liebe
kann ich nichts mehr als
den glauben zu verlieren
lasse besserwissern gekonnt
den vortritt ins weisenzuchthaus

sehe über mir märzhimmelblau
fantasie bewölkte gestalten
grenzenlos leichtlebig
ohne schwermut entweichen

und lache mich
von tag zu tag
lebendiger
Wohl dem, der lachen kann ... *seufz.

Herbert`s Kürzungswunsch möchte ich mich in diesem Fall nicht anschließen; alle Bestandteile erscheinen mir wichtig, - Besonders gut gefällt mir übrigens das "Weisenzuchthaus" ,
welches eine tiefe innere Wahrheit birgt. - Vermutete Weisheit kann befreien, aber eben auch einengen. Kommt ganz auf den Weisen an ...

Herzliche Grüße
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Herbert,
für mich haben die drei Strophen durchaus einen inneren Zusammenhang, auf den ich nicht verzichten möchte. Was nicht heißt, dass die erste Strophe auch für sich allein stehen könnte.
Dennoch Dank für deinen Vorschlag.
Herzliche Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
wenn du dich als Besserwisserin ins Weisenzuchthaus begeben möchtest, dann will ich deinem freien Willen selbstverständlich nicht im Wege stehen. Ich allerdings würde dich nie unter den Insassen vermuten...
Vielen Dank für das Lob und den Hinweis (zu).
Herzliche Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!