Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
300 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
gehobene qual
Eingestellt am 27. 03. 2010 17:03


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Thys
???
Registriert: Mar 2010

Werke: 6
Kommentare: 223
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thys eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

gehobene qual

was
die leute quatschen
zwanghaft
zwischen zwei h├Ąppchen nur
effekte haschen
augennaschen
und tratschen so viel

dieses zeug
ohne belang und zusammenhang
so trist
witzchen
verkrampft
gunst
g├╝nstige kunst
preise heisse
gek├╝nsteltes lachen
verbal der schall
im widerhall

k├Ânnen nicht zusammen-
stehn sehn meine qual
f├╝r minuten nur schlau
zu schweigen
zu schonen
meine ohren verloren
sind sie

jacket kronen
gold dublonen
k├╝sschen hier und da
ein h├Ąndedruck

ton in ton
die garderobe
nicht billig
auch das
silikon
das toupet
ich schweige stumm und starr
ins dekollet├ę

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Ja, ja,
so ist es auf `ner Vernissage.

Schlimm ist es besonders dann, wenn die Daueranwesenheit des K├╝nstlers dringend (!) erforderlich ist und er schlendernd den Kommentaren "beiwohnen" muss. - Da kann es ihm dann schon manchmal schlecht werden ...

Gut geworden, dein Gedicht, und aus dem mageren Malerleben gegriffen (ist auch sowas; jeder Musiker erh├Ąlt Geld f├╝r seine Darbietung, der Maler/Bildhauer etc. muss noch f├╝r die Bewirtung latzen ...)

Aufgebrachte Gr├╝├če
Heidrun

P.S.: Hattest du den Text nicht fr├╝her schon mal drin? In etwas ausf├╝hrlicherer Form?

Bearbeiten/Löschen    


Thys
???
Registriert: Mar 2010

Werke: 6
Kommentare: 223
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thys eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Jaja Heidrun, den hatte ich schon mal hier drin.
Ich bin zur Zeit irgendwie einfallslos. Eigentlich sollte ich jetzt eine Sinnkrise kriegen, oder? Hast du etwa Vernissage-Erfahrung?

Damals hab ich ├╝brigens zwei Dinge gelernt, die ich selbst nicht ├╝ber meinem Tod hinaus vergessen werde!!

* Die Suspendierung von Form und Farbe (was durchaus auf einige Objekte zutraf, nur bei mir nicht positiv belegt)
* Das Reziproke D├ęj├á-vu

Aber die H├Ąppchen waren gut

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Manchmal ist es nicht schlecht, in ├Ąlteren Werken zu kramen. Dabei kannst du dich zuweilen selber ├╝berraschen ...

"Vernissieren" kenne ich , in der Kleinstadtgalerie redet das Publikum aber ├╝ber andere Dinge: Kohlrouladen, Fu├čball und die Preise (was, 500 Euronen?).

In den letzten Jahren (seit 2007) habe ich mich aber fast ausschlie├člich auf die Schreiberei geworfen. Und mache nur noch ein paar Sachen f├╝r meine Freunde und mich. Bin auch keine gro├če K├╝nstlerin, wohl eher f├╝r den Hausgebrauch.

Das Leiden am Bild ist jedoch das Gleiche.

Herzliche Gr├╝├če
Heidun

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

warum? Weil es
1. am Ende zum Schmunzeln bringt - wenn sonst schon nix gef├Ąllt auf so ner Veranstaltung, kann man sich wohl nur noch wenigstens an einem Blick ins k├╝nstliche Dekollet├ę - die einzige vielleicht noch Blicke anziehende Kunst an so nem Ort - erfreuen...
2. k├Ânnte man es auch so verstehen, dass das LyrI am Ende vor Fremdscham den Blick senkt (ins eigene Dekollet├ę dann eben) - doppeldeutig, gelungener Schluss daher, zudem ├╝berraschend...

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Na, das LyrI muss doch nicht dem Geschlecht des Autors entsprechen?? Sicher meinte er eher Variante 1 - sch├Ân ist aber der Gedanke einer zumindest doch auch m├Âglichen Variante 2

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


11 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!