Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
201 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
gestriges
Eingestellt am 29. 05. 2004 04:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
kauz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2003

Werke: 11
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

gestriges

dieses tages nacht wird sein
ein dunkel glänzend feuerschein.
die drückend dumpfe lebenspein
wird gestriges, wenn du bist mein.

noch steht der baum im angesicht
des tages, kahl die zweige; sticht
dort aus dem stamm gestrüpp ins licht,
schwarz, explodiert, nur lebend nicht.

lichtumwoben mensch im tag,
das treiben, welches nichts vermag.
ich komm an unsern ort und frag
mich, ob so still er immer lag?

...

dieses tages nacht soll sein
wie dunkel glänzend süßer wein.
doch bin ich tag, baum, mensch und kein
leben. wärst du doch noch mein.


ps. die drei punkte sollen eine längere pause darstellen. zu der schwebenden betonung in der letzten zeile hat mich der geniale georg trakl inspiriert. lest alle trakl.
__________________
Flamme bin ich sicher nicht!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!