Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
52 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
gute geister
Eingestellt am 27. 11. 2011 13:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4500
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

gute geister

die guten geister meiner kindheit
gehen

nun auch du

in meiner leere
formt trauer tränen
und ein stilles
Danke

__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Andreas,

nicht nur die guten Geister verlassen uns nach und nach, sondern auch alle anderen, wir vermissen sie nur mehr.
Der Trost liegt darin, dass auch wir zu solchen Geistern werden, die einmal unsere Kinder und Enkel verlassen.
Ich denke, die Traurigkeit vergeht und macht der Angst Platz, die wir aber im Zaum halten können, wenn wir uns ihr stellen.
Konstruktiv würde ich es nicht beim "Tränenvergießen und Dankesagen" belassen, das Thema hat einen "tieferen" Schluss verdient.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4500
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Perry,

danke für Deine Antwort. Stimmt, es sind nicht nur die guten Geister die gehen. Doch hier geht es mir genau um diese.

Was den Schluss betrifft, so mag es tiefere Abschlüsse geben. Doch ich habe in den letzten Jahren eine wesentlich tiefergehende Dankbarkeit kennengelernt, als nur ein schnell dahergesahtes "Dankeschön". Mag sein, dass das in diesem Gedicht nicht so deutlich wird. Für mich ist ein "Danke" das schon sehr tief geht.

Liebe Grüße

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!