Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95461
Momentan online:
314 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
hab 1000 auf die binären zahlen
Eingestellt am 26. 03. 2015 19:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 654
Kommentare: 4214
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

    hab 1000 auf die binären zahlen
         (dilettamento für Bernd)


weißt du wie mans hinterm komma
in binäre gabeln spaltet
und wie man reellen stoff wie
pi mit eins und null zwie-faltet?

ja die fibonacci-reihe
schreib ich um mit digitalen
ziffern - doch den goldnen schnitt zu
schreiben mit den null-eins-zahlen

such ich noch - wie minos' stier bin
ich ins labyrinth verwickelt
ist auch schön verzwickt - geplackt
bin ich der sack ders zack! entzwickelt?

die sechshundertachtzehn hat zur
tausend ein verhältnis innig
gleich dem das die tausend hat zu
deren summe - die gewinn ich:

schrieb ichs um in glatte summen
die aus zwei-hoch-en-potenzen
sich ergäben wär die acht ein
einser den drei nulln ergänzen


hätt ich fünf und acht addiert und
so zur dreizehn aufgewiegelt
zeigten sich zwei einser dieser
fünf in achternulln gespiegelt

denn die einsen kehrten wieder
in der dreizehn und verstohlen
würden yin und yang vereint zum
dao in ihren contrapolen

die fünf mitten-nullen fügten
sich zum kreuz - ich will nun nachsehn:
eins null null eins eins null eins null
eins null - ist sechshundertachtzehn - -

nein das wiederholt sich nicht bei
tausend-und-sechshundertachtzehn:
eins eins null null eins null eins null
null eins null - ich hab das nachsehn ...

nichts holt wieder sich symmetrisch
dezimalzahl-systematisch
höhere potenzen sprengen
die entsprechung antipathisch

doch markant wie zehn hoch drei - die
tausend bei den dezimalen
zahlen - ist eins null null null - hab
acht auf die binären zahlen:

fünf zu acht wie acht zu dreizehn
das genügt für goldne schnitte
eins null eins zu eins null null null
zu eins eins null eins - die mitte

all der kiefernzapfen-böden
all der blütengrund-spiralen
margariten sonnenblumen
wär gewogen solchen zahlen


------------------------------
a : b : (b+a) formel des goldenen schnitts
~ 5 : 8 : 13 fibonacci-zahlen
(bin) 101 : 1000 : 1101 binär (5:8:13)


     1 0 1
+ 1 0 0 0
= 1 1 0 1

~ 0,618 : 1 : 1,618 goldener schnitt (dezimal)
618 : 1000 : 1618 kommata weggekürzt



__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung