Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
237 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
halb 10
Eingestellt am 22. 02. 2003 23:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

wie ihr vielleicht schon wisst – ich stehe auf
französinnen. erstens weil ich eingefleischter
europÀer bin und zweitens weil ich die französische
sprache affensupergeil finde. sitzt eine französin
nackt auf meiner bettkannte, wĂŒnsche ich mir
von ihr, dass sie „pourquoi pas“ sagt.
immer wieder, bis es mir kommt.
und sie soll dabei lachen. ich mag frauen die nackt
lachen. besonders französinnen.
ich lasse mir den spaß was kosten. der straßen-
strich ist mir zu billig. ich schlendere die rue
st. denis entlang, betrachte die huren flĂŒchtig
in den hauseingĂ€ngen, aber auf dem rĂŒckweg
schnappe ich mir immer dieselbe.




nicolette, gerade 18, schwarze haare, lebenslustige
augen und ein körper, der weiß wie kalk ist.
zerbrechlich wirkt sie und jungfrÀulich, bis sie
den mund aufmacht und schallend lacht:
„pourquoi pas!“
manchmal lasse ich sie das auch auf deutsch sagen:
„waarum niiischt!“ mein gott, ich kann gar nicht
genug davon kriegen.
heute abend haben wir uns bei mir verabredet.
halb 10. ich warte auf sie im kleiderschrank.
der schlĂŒssel zu meinem appartment steckt.
sie soll mich suchen. ich drĂŒcke mein
ohr an die kleiderschranktĂŒre und werde ihrer
suche lauschen. derweil masturbiere ich.
ich stelle mir vor, wie sie sich erst entkleidet.
ihre frisur ordnet. dann wandert sie durch das
appartment und trĂ€llert ein liedchen: „trois jeunes
tambours se ...“ inzwischen komme ich auf
touren und bin wohl kaum noch zu ĂŒberhören.
der ganze kleiderschrank wackelt.
bis sie lachend vor mir steht und den rest der
arbeit ĂŒbernimmt. mal per hand, mal mit dem
mund.
„nicolette“, flĂŒstere ich und fahre durch ihr
weiches haar. ich reiche ihr ein handtuch.
und sie sagt: „pourquois pas, isch liiiebe disch.“

__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


dubidu
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 62
Kommentare: 868
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dubidu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wirklich wahrlich witzig!
__________________
Die TollkĂŒhnheit des Schreibers und sein spontanes BedĂŒrfnis nach Wahrheit mĂŒssen allemal grĂ¶ĂŸer sein als dessen Furcht vor den Konsequenzen seiner Aussagen.
RAFAEL SELIGMANN

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

du schon wieder, dubidu. witzig - gÀhn - genau.
wie bist du nur drauf gekommen?
ich dachte, ich hÀtte ne rÀuberpistole geschrieben ...

r.
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


soleil
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: May 2001

Werke: 5
Kommentare: 169
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um soleil eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
pourquoi pas?

„soleil“, flĂŒstere ich und fahre ĂŒber ihre weichen lippen. ich reiche ihr ein taschentuch.
und sie sagt: „pourquois pas, isch liiiebe es, disch zu leesen, margaux!"

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

prima erheiterung am abend, soleil. danke.

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!