Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
90 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
hast du gesehen, wie sie sich liebten
Eingestellt am 01. 07. 2002 16:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hast du gesehen, wie sie sich liebten

auf einer wolke wird ein
pornofilm mit dolly buster abgedreht
mein gott, noch nie beobachtete ich so viele
k├Ârper├Âffnungen
ein m├Ânch wandert einsam unter der wolke
manchmal guckt er bedenklich hoch und hofft
dass es nicht regnen wird
im erdmittelpunkt kriegt die weltseele einen
orgasmus und spuckt lava
aus einem schlot der erdkruste
der boden unter den f├╝├čen des wanderes
bebt
ich sehe eine frau in einer h├╝tte
von t├╝chern aus den sch├Ânsten stoffen umh├╝llt
nur ihre augen schauen
auf den ausgang
erwartungsfroh
sie f├╝hlt ihn kommen
sie schenkte ihm ihr herz
der regen prasselt herunter und verschleiert
die aussicht
sonne und mond schlie├čen sich hinter der
grauen wand der welt ein
und paaren sich
die krater verwandeln sich in lachende augen
reflektieren die strahlen der sonne
zur├╝ck in die finstere vergangenheit des universums
der wanderer ist fast an seinem ziel
seine kutte h├Ąngt schwer an ihm herab
das gesicht schimmert feucht
von den tr├Ąnen seiner sehnsucht
nur noch wenige schritte bis zum eingang der h├╝tte
der m├Ânch denkt: ÔÇ×ich bin ganz durchgeweicht
von meinen gedanken. ich w├╝nsche mir, dass sie
mich mit gespreizten schenkeln erwartet"

sie lacht
alle t├╝cher hat sie abgelegt
und er kommt ├╝ber sie

__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralph Ronneberger
Foren-Redakteur
Autor mit eigener TV-Show

Registriert: Oct 2000

Werke: 64
Kommentare: 1400
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralph Ronneberger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo ralph,

ich bin kein Fan von Lyrik, aber der erste Satz deines Gedichtes hat mich neugierig werden lassen.

Erster Eindruck nach fl├╝chtigem ├ťberfliegen:
(hirnrissiges Zeug

Zweiter Eindruck nach nochmaligem, raschen Lesen:
Nein - nicht hirnrissig, aber chaotisch - unverst├Ąndlich

Dritter Eindruck nach genauem Lesen:
irgendwie hintergr├╝ndig. Ronneberger, du bist in Sachen Lyrik doof wie Stulle. Greif zu deinem Hilfmittel, das schon manchmal n├╝tzlich war

Vierter Eindruck nach Anwendung meines pers├Ânlichen Hilfsmittels:
sch├Ân, nein, sehr sch├Ân! Toll? hm. Gar genial? Nicht doch! Oder? D o c h g e n i a l!

Und hier mein Hilfsmittel:

"Auf einer Wolke wird ein Pornofilm mit Dolly Buster abgedreht. Mein Gott, noch nie beobachtete ich so viele K├Ârper├Âffnungen
Ein M├Ânch wandert einsam unter der Wolke. Manchmal guckt er bedenklich hoch und hofft, dass es nicht regnen wird.
Im Erdmittelpunkt kriegt die Weltseele einen Orgasmus und spuckt Lava aus einem Schlot der Erdkruste. Der Boden unter den F├╝├čen des Wanderers bebt.
Ich sehe eine Frau in einer H├╝tte von T├╝chern aus den sch├Ânsten Stoffen umh├╝llt. Nur ihre Augen schauen auf den Ausgang - erwartungsfroh. Sie f├╝hlt ihn kommen. Sie schenkte ihm ihr Herz.
Der Regen prasselt herunter und verschleiert die Aussicht. Sonne und Mond schlie├čen sich hinter der grauen Wand der Welt ein und paaren sich. Die Krater verwandeln sich in lachende Augen, reflektieren die Strahlen der Sonne, zur├╝ck in die finstere Vergangenheit des Universums.
Der Wanderer ist fast an seinem Ziel. Seine Kutte h├Ąngt schwer an ihm herab. Das Gesicht schimmert feucht von den Tr├Ąnen seiner Sehnsucht. Nur noch wenige Schritte bis zum Eingang der H├╝tte.
Der M├Ânch denkt: "Ich bin ganz durchgeweicht von meinen Gedanken. ich w├╝nsche mir, dass sie mich mit gespreizten Schenkeln erwartet"
Sie lacht. Alle T├╝cher hat sie abgelegt, und er kommt ├╝ber sie."

ralph, ich glaube, du k├Ânntest getrost auch Kurzgeschichten schreiben. Oder habe ich die nur verpasst?

Gru├č Ralph

__________________
Schreib ├╝ber das, was du kennst!

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
ralph

damit habe ich kein problem, aber da du das f├╝r mich
besorgst, lehne ich mich zur├╝ck. meine gedichte tanzen
besser.

liebe gr├╝├če
ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ralph,

man gew├Âhnt sich sehr schnell an Ralph's Eigenart seine Geschichten zu schreiben. Dein Hilfsmittel hatte mir auch oft geholfen, doch mittlerweile funktioniert es auch ohne.

Hallo Ralph,

dein Wolkenblick hat mir gefallen. *gg* Sternchen gesehen, was *gg*

liebe Gr├╝├če
Rene├Ę

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo renee

ja, was man da oben in den wolken nicht alles
sehen kann: die reinsten fantasmaorgien.
nun, ich bin kein theoretiker im gedichte-schreiben.
vor 25/30 jahren war ich noch auf der suche, wie
ich am besten das blatt papier ausf├╝llen kann.
ich wei├č nur, da├č ich dabei nicht sehr viel
nachdenke. ich sehe bilder, zusammenh├Ąnge. sie
tauchen einfach vor mir auf, wenn ich mich versenke.
manchmal ist es ein anf├Ąnglicher gedanke, der
alle nachfolgenden anstubst. manchmal eine rachricht
im radio. manchmal eine erinnerung, ein fu├čballspiel,
eine liebesnacht, ein vogel auf meiner terasse etc. .
ein traum - tr├Ąume sind wichtig f├╝r mich. sie sprengen
rationale grenzen, und das finde ich wunderbar!

alles gute
ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"sonne und mond schlossen sich hinter der grauen wand der welt ein und paaren sich" - was f├╝r`ne vorstellung. ich mag ralphs schreibweise auch. ich find`s toll, wenn man nicht so ein durchgelehrter theoretik schreiber ist.

__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der M├Ąchte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!